Unternehmensverzeichnis zum Katastrophenschutz im IHK-Bezirk

Katastrophenschutz im IHK-Bezirk - Unternehmen beteiligen sich an Prävention und Schadensbeseitigung

Die IHK ermittelt regelmäßig Firmen die zur Krisenvorbeugung und -bewältigung im Kammerbezirk Leipzig beitragen können und möchten. Ziel der schriftlichen Befragung in Abstimmung mit den Verwaltungsstäben der Landratsämter, der Branddirektion Leipzig und der Landesdirektion Leipzig ist es, Firmen zu erfassen, die bereit sind, im Vorfeld und während eines laufenden Katastrophenalarms bei der Krisenprävention, also direkt in Zusammenarbeit mit THW, Feuerwehr und Bundeswehr, Gefahren einzudämmen und Sofortmaßnahmen zu begleiten bzw. die bei der Beseitigung eingetretener Katastrophenschäden mitwirken.

Leistungen, die im Rahmen des Katastrophenschutzes zu erfüllen sind, werden durch die Behörden vorrangig an diese Firmen vergeben. Schnelle Verfügbarkeit und aktuelle Übersichten über einsatzfähige Ressourcen sind besonders auf dem Gebiet der Gefahrenabwehr von enormer Bedeutung.

Im Ergebnis der Umfrage entstand eine Übersichtskarte des Direktionsbezirks Leipzig, die die räumliche Verteilung der Unternehmensstandorte innerhalb der Region darstellt und diese mit den jeweiligen technischen Angaben der zur Verfügung gestellten Ausstattung der Betriebe verbindet. Darüber hinaus können detaillierte technische Angaben der einzelnen Anbieter in den Kategorien Transport-Räumung, Elektro, Werkstattservice, Material, Hygiene, Kraftstoff, Unterbringung und Sonstiges in einer Auflistung eingesehen werden. Das gesamte Datenmaterial wird den verantwortlichen Stellen für Katastrophenschutz zur Verfügung gestellt. Die Aufstellung wird regelmäßig aktualisiert.

Die Überprüfung der vorhandenen Ressourcen auf Aktualität wurde durch die IHK zu Leipzig im November 2014 abgeschlossen und die aktuellen Daten wurden den zuständigen Katastrophenschutzbehörden der Landkreise, der Branddirektion Leipzig und der Landesdirektion Sachsen übergeben. 

Interessierte Unternehmen können sich jederzeit an die IHK zu Leipzig wenden, um ihre Ressourcen registrieren zu lassen.

Gefahr durch Eiszapfen und Schneebretter: Unternehmen helfen

In den Wintermonaten können sich in Abhängigkeit der Wettersituation schnell an den Gebäuden Eiszapfen und Schneebretter bilden, die für die Bevölkerung eine Gefahr darstellen. Auf Anfrage der Feuerwehr Leipzig hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig eine Liste von Unternehmen erarbeitet, die Hauseigentümer neben der Feuerwehr in Bezug auf die Entfernung von Eiszapfen ansprechen können. Eine Vollständigkeit der Liste kann nicht gewährleistet werden. Alle Unternehmen, die derartige Leistungen erbringen können, sind aufgerufen, sich direkt an den nebenstehenden Ansprechpartner Hr. Höhne zu wenden.

Ansprechpartner

Öffentliches Auftragswesen | Sicherheit in der Wirtschaft

Klaus Höhne

E-Mail khoehne@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1258
Fax 0341 1267-1422