Sicherheit in der Wirtschaft

Mehr Sicherheit vor Wirtschaftsspionage und -kriminalität

Wirtschaft und Bundesregierung wollen deutsche Unternehmen besser gegen Wirtschaftsspionage und ‑kriminalität schützen: Mit einer entsprechenden Erklärung wurde 2013 in Berlin der Rahmen für eine Nationale Wirtschaftsschutzstrategie abgesteckt.

Initiatoren sind:

  • Bundesregierung (Bundesministerium des Innern)
  • Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI)
  • Deutscher Industrie und Handelskammertages (DIHK)

Ziel der drei Partner ist es, eine Nationale Wirtschaftsschutzstrategie auszuarbeiten. Insbesondere mittelständische Unternehmen sollen stärker für Sicherheitsfragen sensibilisiert werden.

Die Zusammenarbeit zielt auf den Schutz der deutschen Wirtschaft mit den Kernpunkten Prävention, Information und Sensibilisierun ab. Deutschland habe die Chance, eine Vorreiterrolle in Europa für einen zukunftsweisenden Wirtschaftsschutz zu übernehmen. Leitprinzip müsse aber die Freiwilligkeit bleiben.


Weiterführende Themen

Initiative Wirtschaftsschutz

Wirtschaftsverbände, darunter die IHK-Organisation und alle relevanten deutschen Sicherheitsbehörden (Bundesamt für Verfassungsschutz, Bundeskriminalamt, Bundesnachrichtendienst, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) sind an dem gemeinsamen Portal wirtschaftsschutz.info beteiligt.

Mehr Informationen

Unternehmensverzeichnis zum Katastrophenschutz im IHK-Bezirk Leipzig

Unternehmen aus dem IHK-Bezirk Leipzig können sich zur Gefahrenabwehr und Unterstützung des Katastrophenschutzes bei der IHK zu Leipzig listen lassen.

Mehr Informationen

Gemeinsame Sicherheitspartnerschaft

Die Präsidenten der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig, der Handwerkskammer zu Leipzig sowie der Polizeidirektion Leipzig sind Unterzeichner der gemeinsamen Sicherheitspartnerschaft. Ziel der Initiatoren ist es, einen beständigen Mehrwert für Unternehmen in Bezug auf sicherheitsrelevante Themen zu schaffen.

Mehr Informationen

Informationen zur Unternehmenssicherheit

Das komplexe Themenfeld "Sicherheit in der Wirtschaft" - ein entscheidender Wettbewerbs- und Standortfaktor für Unternehmen. Sicherheit ist nicht alles, aber ohne Sicherheit ist womöglich alles nichts.

Mehr Informationen

Informationen zur Hochwassereigenvorsorge

Öffentlicher Hochwasserschutz bietet für Wohn- und Gewerbeimmobilien keinen vollumfänglichen Schutz gegen alle Arten von Hochwasser (z. B. Überflutungen durch Flusshochwasser oder Starkniederschlagsereignisse, Kanalüberstau, Grundwasseranstieg). Im Paragraf 5 Absatz 2 Wasserhaushaltsgesetz ist die Eigenvorsorge gesetzlich verankert. 

Mehr Informationen

Ladendiebstähle online anzeigen

Die Polizei Sachsen bietet die Möglichkeit für Verkaufseinrichtungen, Ladendiebstähle zeitnah online anzuzeigen.

Mehr Informationen

Ansprechpartner

Ansiedlung | Immobilienwirtschaft | Sicherheit in der Wirtschaft

Matthias Weiland

E-Mail matthias.weiland@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1265
Fax0341 1267-1422