Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen

Der Kaufmann für Versicherungen und Finanzen ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Der Beruf wird im Versicherungs- und Finanzgewerbe in folgenden Fachrichtungen ausgebildet:

  • Finanzberatung
  • Versicherung.

Bei der Abschlussprüfung ist festzustellen, ob der Prüfling die erforderlichen Fertigkeiten beherrscht, die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt und mit dem ihm im Berufsschulunterricht vermittelten, für die Berufsausbildung wesentlichen Lehrstoff vertraut ist.

Wichtiger Hinweis: Mit dem 01.08.2014 tritt die Teilnovellierung (Änderungsverordnung) für diesen Beruf in Kraft. In dieser sind begriffliche Anpassungen vorgenommen worden und es sind die Wahlqualifikationen verändert worden:

  • für die Fachrichtung Versicherung gibt es nunmehr acht Wahlqualifikationseinheiten und
  • für die Fachrichtung Finanzen gibt es erstmalig vier Wahlqualifikationseinheiten.

Die Prüfung muss der Auszubildende mit dem Hilfsmittel Bedingungswerk Proximus 3 ablegen. Für alle ab dem 01.08.2014 beginnenden Ausbildungsverhältnisse gilt diese Änderungsverordnung (siehe rechts unter Dokumente).


Ansprechpartner Beratung

Foto von Evelyn Reinboth - Aus- und Weiterbildungsberaterin
Aus- und Weiterbildungsberatung

Evelyn Reinboth

E-Mailreinboth@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1359
Fax0341 1267-1422

Ansprechpartner Prüfungswesen

Prüfungsorganisation

Iris Berger

E-Mailberger@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1385
Fax0341 1267-1426

Zuständige Berufsschule

BSZ 1 Wirtschaft und Verwaltung
Crednerstr. 1
04289 Leipzig 
Telefon: 0341 4847921
www.bsz1leipzig.de​​​​​​​

Weitere Hinweise

Nähere Informationen in Form einer ausführlichen Beschreibung finden Sie unter folgender Internetadresse: www.berufenet.arbeitsagentur.de


Berufe von A bis Z