Menschen der Wirtschaft | Dagmar Janik-Stenzel
MENSCHEN DER WIRTSCHAFT

Dagmar Janik-Stenzel

20. März 2024

In unserer Serie „Menschen der Wirtschaft“ stellen wir Persönlichkeiten vor, die der regionalen Wirtschaft Impulse geben. In dieser Woche ist dies Dagmar Janik-Stenzel, Inhaberin und Geschäftsleiterin von JANIK Ergonomische Bürowelten e.K..

2014 erwarben Dagmar Janik-Stenzel und Dirk Stenzel ein mit Altlasten verseuchtes und als unbebaubar geltendes, spitz zulaufendes Grundstück in Leipzig-Lindenau, auf dem sie, gemeinsam mit einer Baugruppe, das „Janik-Holzhaus“ bauten, welches den 3. Preis beim „KfW Award Bauen“ in der Kategorie „Neubau 2019“ errang. Den Architekturpreis der Stadt Leipzig 2019 sowie den Sächsischen Staatspreis für Baukultur 2019 konnten sich das Team ebenfalls in die Vitrine stellen. Frau Janik-Stenzel engagiert sich konsequent im Bereich der ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung und ehrenamtlich in der Vollversammlung der IHK zu Leipzig.

Uns beantwortete sie einige Fragen:

Wirtschaft ist für mich …

Wertschöpfung, gesellschaftliche Verantwortung, Kreierung nachhaltiger kundenorientierter Angebote. Aber keinesfalls höher, schneller, weiter. Sondern auch: Prozessoptimierung, Personalarbeit, Kundenservice, Kommunikation, Innovation.

Welches war mein größter Erfolg in meiner unternehmerischen Karriere?

Mein größter unternehmerischer Erfolg? Ganz ehrlich? Ich hoffe, der kommt noch (schmunzelt). Und da meine ich nicht, dass ich dem Prinzip höher, schneller, weiter verfallen wäre. Wir, und damit meine ich „JANIK ergonomische Bürowelten“, unser kleines, familiär geführtes Unternehmen, haben uns in den vergangenen Jahren großartig entwickelt. Wir haben in Bauherrengemeinschaft ein schönes Holzhaus gebaut, sind im Team kompetent gewachsen, haben neue Dienstleistungen entwickelt und im Jahr 2022 den Inhaberwechsel von meinem Vater zu mir gut gemeistert. Alles in allem eine solide Basis und ganz viele kleine, unterschiedliche, unternehmerische Erfolge. Da will ich gar keinen herausstellen.

Was würde ich aus heutiger Sicht anders machen und warum?

Aus heutiger Sicht hätte ich das Unternehmen auch schon früher übernehmen können, aber vielleicht hätte es sich dann auch nicht so entwickelt.

Wenn ich in entscheidender Struktur der Politik und Verwaltung agieren würde, wo und wie würde ich nachjustieren? Welche Hebel würde ich drücken?

Wenn ich an entscheidender politischer Stelle sitzen würde, hätte ich ebenso Respekt vor diesen Problemen, Krisen und Gemengelagen. Wichtig wäre mir durchaus, mehr Expertise aus der Wirtschaft und Wissenschaft zuzulassen. Damit meine ich nicht noch mehr Nähe zu noch mehr Lobbyisten, sondern praktischen, konstruktiven Austausch und Diskurs. Bei manchen Gesetzesvorhaben scheinen die Kenntnisse über die Abhängigkeiten und Prozessketten von Veränderungen abhandengekommen zu sein. Da wäre manchmal mehr Realitätsnähe oder eben Expertise notwendig.

Bei wem wollte ich mich immer einmal schon bedanken auf meinem Weg?

Ach je, eigentlich bei Frau Plume, meiner alten Deutschlehrerin, bei der Ex-Frau meines Großonkels, meiner Oma Friedel und meinem Mann. Ich bin leider nicht diejenige, die Dank so freimütig äußert, aber so gefragt, gibt es viele ganz unterschiedliche Menschen, denen ich mehr hätte danken sollen.

Woraus schöpfe ich Kraft?

Ich schöpfe Kraft aus meiner kleinen Familie, polstere mich mit genügend Selbstliebe, Bodenständigkeit und Gelassenheit für die täglichen Herausforderungen und gönne mir hin und wieder eine feine Reise und damit den Blick über den Tellerrand ...

JANIK Ergonomische Bürowelten

Ihre Kontaktperson

Bei Fragen hilft Ihnen die Redaktion der WIRTSCHAFT ONLINE gerne weiter.

T: 0341 1267-1128
E: redaktion@leipzig.ihk.de

Ähnliche Artikel

MENSCHEN DER WIRTSCHAFT | Denis Achtner MENSCHEN DER WIRTSCHAFT

Denis Achtner

22. Mai 2024

In unserer Serie „Menschen der Wirtschaft“ stellen wir Persönlichkeiten vor, die der regionalen Wirtschaft Impulse geben. In dieser Woche ist dies Denis Achtner, Inhaber von 8ner Media Werbeagentur & Verlag, der sich auch im Ehrenamt stark engagiert.

Jetzt lesen
teilAuto Geschäftsführer PATRICK SCHÖNE und MICHAEL CREUTZER GESPRÄCH MIT PATRICK SCHÖNE UND MICHAEL CREUTZER

Sachsens Unternehmer des Jahres 2024

20. Mai 2024

Patrick Schöne und Michael Creutzer sind die Gewinner des Wettbewerbs „Sachsens Unternehmer:in des Jahres 2024“. Applaus! Applaus! Was steckt jedoch hinter der Erfolgsgeschichte? Wie begann alles bei teilAuto? Und wer sind die Väter und Mütter des Erfolgs? Die beiden Sieger verraten es im Gespräch.

Jetzt lesen
MENSCHEN DER WIRTSCHAFT | Prof. Dr. Jörg Junhold MENSCHEN DER WIRTSCHAFT

Prof. Dr. Jörg Junhold

15. Mai 2024

In unserer Serie „Menschen der Wirtschaft“ stellen wir Persönlichkeiten vor, die der regionalen Wirtschaft Impulse geben. In dieser Woche ist dies Prof. Dr. Jörg Junhold, Direktor der Zoo Leipzig GmbH.

Jetzt lesen