Gastronomie

Neue Trends und alte Traditionen beherrschen den gastronomischen und touristischen Markt. Viele Ideen seitens der Unternehmer und hohe Erwartungen durch den Gast bestimmen den Unternehmeralltag. Branchenbedingte Fähigkeiten und Kenntnisse über vielfältige Rechtsvorschriften sind eine solide Basis für ein erfolgreiches Unternehmen.

Wichtige Regelungen für die Gastronomie

Die Gastronomie unterliegt einer Reihe von spezifischen Regelungen, die es als Unternehmer unbedingt zu beachten gilt. Die wichtigsten sind:

Die Broschüre "Was der Gastwirt wissen muss" des DIHK bietet neben den zum Teil landesspezifischen Regelungen einen anschaulichen Überblick über wesentliche lebensmittelrechtliche und gaststättenrechtliche Sachverhalte, die Grundlage für jeden Gastwirt sind. In der Leseprobe erfahren Sie die Themen im Detail. Die gebundene Broschüre erhalten Sie über den DIHK-Verlag.

Lebensmittelrecht in der Gastronomie

Das neue Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch sowie das Infektionsschutzgesetz regeln alle Maßnahmen, die für die Sicherheit der Lebensmittel getroffen werden müssen. Der Gastronom muss neben der Basishygiene und einer guten Herstellungspraxis auch über ein geeignetes Kontrollsystem verfügen. Neben diesen Anforderungen und Pflichten, die sich aus der Gesetzgebung ergeben, finden Gastronomen in unserem Merkblatt für lebensmittelrechtliche Anforderungen und ihre Umsetzung in der Gastronomie auch Dokumentationsprotokolle, die sie für die tägliche Arbeit nutzen können.

Weiterführende Informationen bietet die Publikation "Basiswissen Lebensmittelhygiene in der Gastronomie" des DIHK einen praktischen Leitfaden für den gewerblichen Umgang mit Lebensmitteln. In der Leseprobe erfahren Sie die Themen im Detail. Die gebundene Broschüre erhalten Sie über den DIHK-Verlag.

Zum Thema Lebensmittelhygiene finden Sie auf dem Portal Onlinehilfe Lebensmittelhygiene des BIHK  strukturierte Informationen, Rechtsgrundlagen und Checklisten. Des Weiteren vermittelt
ein auf die Lebensmittelhygiene konzipierter Lehrgang Gastronomen, aber auch Mitarbeitern in der Gastronomie das nötige Grundlagenwissen. Schulungsangebote finden Sie im bundesweiten Weiterbildungs-Informations-System (WIS) unter dem Suchbegriff "Lebensmittelhygiene" oder über das Bildungsportal des Freistaates Sachsen.

GEMA-Tarife im Gastgewerbe

Die GEMA vertritt in Deutschland die Urheberrechte von mehr als 65.000 Mitgliedern (Komponisten, Textautoren und Musikverleger) sowie von über zwei Millionen Rechteinhabern aus aller Welt. Gaststättenbetreiber, Hotels und Diskothekenbetreiber sind verpflichtet, für die Nutzung der Musik einen unternehmensbezogenen Beitrag für die Nutzung dieser Rechte zu bezahlen.

Nährere Informationen finden Sie auf den Webseiten der GEMA.

Weiterführende Informationen

Einen detaillierten Blick in die Branche Gastgewerbe und Beherbergung im Freistaat Sachsen erlangen Sie mit der Gastgewerbestudie 2013. Darin erfahren Sie mehr über die regionale Struktur des Gastgewerbes und dessen Entwicklungspotential in Abhängigkeit der demographischen Entwicklung und Einkommenssituation der Bevölkerung. Betriebswirtschaftliche Kennzahlen liefern statistisch unterlegte Anhaltspunkte als Kontrolle für Ihre Unternehmensplanung. Außerdem werden zentrale Themen leuchtet, die in absehbarer Zukunft wesentliche Einflüsse auf die Wettbewerbsfähigkeit der einzelnen Unternehmen haben werden, darunter Prognosen zur Entwicklung einzelner Kostenarten sowie die Themen Qualität und Qualifizierung oder Unternehmensnachfolge.

Außerdem bieten wir Ihnen für die betriebswirtschaftliche Planung ein Excel-Tool an, mit dem Sie eine Planung auf Grundlage von branchenspezifischen Durchschnittskostensätzen (Benchmarks) durchführen können.