Erfolg im Onlinehandel durch mehr Sichtbarkeit und digitale Finanzbuchhaltung

Ort: Online

Kosten: 0,00 € (frei)

WebCode: IHK-4464

Entscheidend für den Erfolg von Onlineshops ist die Sichtbarkeit, so dass dieser auch gefunden wird. Gleichzeitig sorgt eine gute digitale Finanzbuchhaltung dafür, Mehraufwände zu vermeiden. Das Webinar übermittelt Impulse, wie beide Aspekte erfolgreich umgesetzt werden können.

Die Relevanz des Onlinehandels - ob als einziger oder ergänzender Vertriebskanal - nimmt nicht erst seit Corona stetig zu. Viele Unternehmen sind diesen Weg bereits gegangen oder starten als Gründer mit einem Onlineshop. Doch oft ist der Erfolg geringer als erwartet. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie ein Shop sichtbarer und damit auch der Umsatz gesteigert werden kann. An Hand von Praxisprojekten werden diese beispielhaft mit dem Fokus auf die Nutzung von Google sowie Social Media Kanäle (insbesondere Facebook und Instagram) durch die Onlinemarketing-Experten Duc Nguyen und Johannes Weiser von Smafoxaufgezeigt. 

Im zweiten Teil des Webinars liegt der Fokus auf der digitalen Finanzbuchhaltung. Damit die Nutzung von Warenwirtschaftssystemen, Faktura oder Bezahlverfahren keinen Mehraufwand bedeutet, sind saubere Schnittstellen zwischen den verschiedenen Programmen entscheidend, die oftmals im Einsatz sind. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, sich auf sein Kerngeschäft zu konzentrieren und eine Abwicklung der kaufmännischen Prozesse im Hintergrund geräuschlos und zeitnah genauso sicherzustellen, wie eine rechtssichere Verarbeitung der steuerrelevanten Daten für die Betriebsprüfung. Die Informationen werden durch die DATEV eG vermittelt. 

INHALTE

1. Teil: Mehr Sichtbarkeit von Onlineshops

  • 10 Tipps für einen verkaufsstarken Online Shop
  • Mehr Sichtbarkeit mit Online Marketing
  • Häufig gestellte Fragen
  • Offene Diskussionsrunde mit den Teilnehmern


2. Teil: Digitale Finanzbuchhaltung im Onlinehandel

  • Welche Ausgestaltungsmöglichkeiten einer digitalen Finanzbuchführung im Online-Handel bestehen?
  • Welche Schnittstellen zur Übertragung der Zahlungsdaten aus PayPal und Amazon in die Buchhaltung existieren?
  • Welche Besonderheiten sind bei der Betriebsprüfung im Online-Handel zu beachten?
  • Welche Handlungsempfehlungen zur Umsetzung im Unternehmen und mit Unterstützung des Steuerberaters gibt es?


Hinweis
Das Webinar wird mit der Software Edudip durchgeführt. Den Link zur Teilnahme und weitere Hinweise erhalten alle angemeldeten Teilnehmer ca. zwei Tage vor dem Webinar. 

Termine

Datum / UhrzeitVerfügbarkeit
Di, 12.10.2021, 14:00 - 16:30
Noch 24 freie Plätze
Kosten: 0,00 € (frei) Anmeldung erforderlich: jaAnmelden
Termin vormerken

Ansprechpartner

E-Business | E-Government

Jenny Krick

E-Mailkrick@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267 - 1176
Fax0341 1267 - 1420