Online-Workshop 2021 für Energie- und Klimaschutz in Sachsen

Ort: Onlineveranstaltung (Lageplan)

Kosten: 0,00 € (frei)

WebCode: IHK-4383

Das Jahr 2021 stellt die sächsischen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Neben der Energieeffizienz kommen Themen wie Klimaneutralität, CO2-Abgabe und eine größere Flexibilisierung in den Fokus, um die aktuelle Krise zu überwinden und die Zukunft zu gestalten.

Um dies umzusetzen sind auch aktuelle Förderprogramme und die energie-rechtlichen Entwicklungen nicht zu vernachlässigen. In der gemeinsamen Workshopreihe der Sächsischen Energieagentur und der Sächsischen Industrie- und Handelskammern greifen wir diese Themen auf und zeigen durch Vorträge, Interviews und Diskussionsrun-den praxisbezogene Wege für mehr Energie- und Klimaschutz in Sachsen.

  • 3. März 2021 – Neue Fördermittel im Jahr 2021
    Wir möchten Ihnen die neuen Förderprogramme des Bundes und des Landes Sachsen mit dessen Chancen vorstellen, sowie Hinweise geben worauf geachtet werden muss. Im Mittelpunkt wird neben den Neuerungen für die Förderung von energieeffizienten Prozessen die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude vom BAFA / KfW stehen.
  • 26. Mai 2021 – Aktuelle Entwicklungen im Energierecht
    Mit der neuen EEG-Novelle 2021 sowie dem neuen verabschiedeten Gebäudeener-giegesetz (GEG) treten viele Fragen zum aktuellen Geschehen rund um das Ener-gierecht auf, die ein modernes Unternehmen beschäftigen. In einem Interview-Format mit einem Energierechtsexperten klären wir offene Fragen sowie auch in-teraktiv Ihre Bedenken und Anregungen.
  • 8. September 2021 – Ist Klimaneutralität ohne Kompensation überhaupt möglich?
    Die energiepolitischen Entwicklungen und Ziele auf den verschiedenen politischen und gesellschaftlichen Ebenen hinsichtlich der Klimaneutralität zwingt die Industrie sowie das Gewerbe zu dekarbonisieren – Sprich die CO2-Emissionen auf null zu begrenzen. Mit steigenden CO2-Preisen und ordnungsrechtlichen Maßnahmen müssen Sie neue Wege für ihr Geschäftskonzept finden, um in Zukunft wettbe-werbsfähig zu bleiben. Doch ist das überhaupt ohne Kompensation durch z.B. Auf-forstungsprojekte möglich? Wir zeigen Ihnen mit welchen Tools und Hilfsmitteln Sie sich für die Zukunft aufstellen können und was mögliche Lösungsansätze bie-ten.
  • 10. November 2021 – Was kommt nach der Effizienz? Flexibilisie-rung in Industrie und Gewerbe
    Produktion und Energiemanagement in einem Unternehmen müssen flexibilisiert werden. Denn nicht nur Effizienz, sondern auch Flexibilität im Ganzen zu denken wird immer essentieller, um im Markt zu bestehen. Unternehmen, die zukunftsfä-hig und modern sein wollen, können über ein Interview-Format Anregungen mit-nehmen sowie einzelne Projektschritte nachahmen.

Termine

Datum / UhrzeitVerfügbarkeit
Mi, 03.03.2021, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Anmeldung möglich
Kosten: 0,00 € (frei) Anmeldung erforderlich: jaAnmelden
Termin vormerken
Mi, 26.05.2021, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Anmeldung möglich
Kosten: 0,00 € (frei) Anmeldung erforderlich: jaAnmelden
Termin vormerken
Mi, 08.09.2021, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Anmeldung möglich
Kosten: 0,00 € (frei) Anmeldung erforderlich: jaAnmelden
Termin vormerken
Mi, 10.11.2021, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Anmeldung möglich
Kosten: 0,00 € (frei) Anmeldung erforderlich: jaAnmelden
Termin vormerken

Ansprechpartner

Foto von Jens Januszewski - Energieberater und Geschäftsfeldmanager Innovation und Umwelt
Energieberatung | Geschäftsfeldmanager Innovation und Umwelt

Jens Januszewski

E-Mailjanuszewski@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1263
Fax0341 1267-1422