Neue Mitteilungspflichten für das Transparenzregister - ein Blick in die Praxis

Ort: IHK zu Leipzig, Goerdelerring 5, 04109 Leipzig (Lageplan)

Kosten: 0,00 € (frei)

WebCode: IHK-4622

Mit der Neufassung des Geldwäschegesetzes zum 1. August 2021 sind sämtliche deutsche Gesellschaften verpflichtet, im Transparenzregister die wirtschaftlich Berechtigten eintragen zu lassen. Dies betrifft sowohl juristische Personen des Privatrechts als auch Personengesellschaften.

Das Transparenzregister soll die Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung erleichtern. Es wird von der Bundesanzeiger Verlag GmbH geführt und untersteht der Aufsicht des Bundesverwaltungsamts. Mit dem Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetzes (TraFinG) vom 1. August 2021 wurde das Transparenzregister zu einem Vollregister aufgewertet. Das bedeutet für viele Unternehmen Mitteilungspflichten über wirtschaftlich Berechtigte, die vorher noch nicht bestanden. Wird dem nicht nachgekommen, drohen zum Teil erhebliche Bußgelder.  

Zu den wirtschaftlich Berechtigten zählt jede natürliche Person, die unmittelbar oder mittelbar mehr als 25 Prozent der Kapitalanteile oder Stimmrechte hält oder auf vergleichbare Weise Kontrolle ausübt. Die Pflicht, Angaben zu den wirtschaftlich Berechtigten einzuholen, aufzubewahren, auf aktuellem Stand zu halten und der registerführenden Stelle mitzuteilen, trifft sowohl juristische Personen des Privatrechts und eingetragene Personengesellschaften.

In der Veranstaltung werden das Transparenzregister sowie die Forderung beleuchtet und einen Einblick in den praktischen Umgang damit gegeben. 

Inhalt der Veranstaltung:

1. Einführung

  • Allgemeines zum Transparenzregister
  • Aktuelle Entwicklungen (TraFinG)

2. Mitteilungspflichten zum Transparenzregister

  • Mitteilungspflicht
  • Begriff des wirtschaftlich Berechtigten
  • Notwendige Angaben zum wirtschaftlich Berechtigten
  • Ausnahmen von der Mitteilungspflicht
  • Dokumentationspflicht
  • Veröffentlichung | Einsichtsrechte
  • Rechtsfolgen bei Verstößen

3. Ausgewählte praxisrelevante Fragen

  • Transparenzregister: Registrierung und Benutzerkonto
  • Mitteilungen, Eintragungen, Folgeaufträge und Berichtigungen

Referenten: 
Dr. Julia Petersen, Partner und Jens Hoffmann, Senior Associate
Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Berlin

Termine

Datum / UhrzeitVerfügbarkeit
Mi, 03.11.2021, 15:00 - 17:00
Leider ausgebucht
Kosten: 0,00 € (frei) Anmeldung erforderlich: jaTermin vormerken

Ansprechpartner

Consulting Steuern | Geschäftsfeldmanager Existenzgründung und Unternehmensförderung

Jens Bierstedt

E-Mailbierstedt@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1405
Fax0341 1267-1420