Netzwerk der Standortkooperationen im IHK-Bezirk Leipzig

Netzwerkarbeit ist die Basis für eine gezielte Stadtentwicklungspolitik. Im IHK-Bezirk Leipzig ist es gelungen eine Standortkooperation zu initieren, die von gegenseitigen Synergieeffekten profitiert.

Im Ergebnis eines von der IHK in den Jahren 2000/01 durchgeführten Pilotprojektes zum Geschäftsstraßenmanagement mit fünf Leipziger Geschäftsstraßen wurde im Jahr 2002 das Netzwerk der Standortkooperationen des IHK-Bezirkes ins Leben gerufen.

Ziel ist die Entwicklung eines dauerhaften Netzwerkes als strategische Allianz zur Zusammenarbeit von öffentlichen und privaten Partnern in den Kommunen zur Steigerung der Attraktivität der Innenstädte und Geschäftsstraßen.

Die darauf aufbauende Standortkooperation ist deshalb ein wesentlicher kommunaler und regionaler Standortfaktor für mehr Wachstum und Beschäftigung. In diesem Netzwerk können alle im Kammerbezirk ansässigen örtlichen Kooperationsgemeinschaften (Gewerbevereine, Werbegemeinschaften, Interessengemeinschaften, etc.) und kommunale Entscheider (Vertreter aus Stadtplanung, Wirtschaftsförderung, etc.) mitwirken.

Ansprechpartner

Stadtentwicklung | Standortkooperation

Andrea Schötter

E-Mail schoetter@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1236
Fax 0341 1267-1422