Seenlandkongress 2021 und World Canals Conference 2022

Deutschland hat sich 2018 mit der Stadt Leipzig und deren Partnern (Leipziger Messe GmbH, Europäische Metropolregion Mitteldeutschland) erstmalig für die Austragung der WCC beworben und den Zuschlag für 2020 erhalten. Aufgrund der Corona-Pandemie muss die Veranstaltung verschoben werden. Neuer Termin ist 30. Mai bis 3. Juni 2022. Veranstaltungsort ist die Kongresshalle am Zoo. Unter dem Motto "Landschaften neu gestalten - WasserWege im Wandel ist Schwerpunktthema der Transformationsprozess vom Braunkohlerevier zu einer vielfältigen und lebenswerten Gewässerlandschaft in Mitteldeutschland. Er soll in seiner Einzigartigkeit aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden.

Die WCC ist ein einzigartiges Netzwerk. Jedes Jahr vereint sie mehrere hundert Fachleute, Wissenschaftler, Politiker sowie Wassersportler und Touristen aus aller Welt. Regionales Know-how kann präsentiert werden, Erkenntnisse international agierender Institutionen werden weltweit verbreitet. Ideen und Innovationen zu Management und Entwicklung von Wasserwegen werden ausgetauscht.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.wccleipzig2022.com/

In Vorbereitung der WCC 2022 findet am 11. Februar 2021 der 12. Seenlandkongress (online) statt. Zahlreiche Entwicklungen rund um Transformation, Strukturwandel und Vernetzung historischer und neuer Gewässerlandschaften mit dem räumlichen Schwerpunkt Mitteldutschland werden thematisiert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.wccleipzig2022.com/de/seenlandkongress/kongress


Leipziger Neuseenland

Ansprechpartner

Raumordnung | Bauleitplanung

Antje Beimel

E-Mailbeimel@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1264
Fax0341 1267-1422