Komplexes Bauvorhaben in der Bornaischen Straße

Daten und Fakten
Bauherren sind die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH, die Kommunalen Wasserwerke Leipzig GmbH und die Stadt Leipzig. Auf einer Länge von rund 550 Metern erfolgt der Straßenum- und -ausbau. Zwischen August und Dezember 2018 erneuern die Wasserwerke Trinkwasserleitungen und binden Hausanschlüsse um. Zu diesem Zweck erfolgen halbseitige Straßensperrungen (stadtauswärts), wobei die Erreichbarkeit für Gewerbetreibende u. a. für Kunden und Lieferenten grundsätzlich gewährleistet bleibt. Der eigentliche Straßenumbau ("von Hauswand zu Hauswand") ist ab 2020 geplant.

Die Baumaßnahme im Internet
Die zentrale Internetseite mit vielen Details rund um das Baustellengeschehen ist auf der Homepage der Stadt Leipzig abrufbar. 

Unterstützungsangebote für Unternehmen
Betroffene Gewerbetreibende können sich mit Ihren Fragen direkt an die IHK zu Leipzig wenden. Gemeinsam mit der Stadt Leipzig haben die Kammern ein standardisiertes Verfahren zur Beantragung von Entschädigungsleistungen entwickelt, welches unter bestimmten Voraussetzungen in Anspruch genommen werden kann. Im Merkblatt "Baumaßnahmen im öffentlichen Verkehrsraum" wird das Verfahren beschrieben. Die Branchenbetreuer der IHK geben dazu Auskünfte.


Großbaustellen

Ansprechpartner

Regionale Standortpolitik

Frank Hahn

E-Mail hahn@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1277
Fax 0341 1267-1422