Fachkräftesituation der sächsischen Wirtschaft

Monitoring 2018

Seit 2001 führen die sächsischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) sowie Handwerkskammern (HWKs) regelmäßig das Fachkräftemonitoring durch. Schwerpunkte der vorliegenden 8. Erhebung sind neben den Fachkräftebedarfen die betriebliche Personalarbeit, die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer und mögliche Auswirkungen der Digitalisierung.

Ziel ist es, durch eine repräsentative Umfrage in den Unternehmen aller Branchen und Betriebsgrößen die aktuelle Fachkräftesituation in der sächsischen Wirtschaft zu erfassen.

Daraus abgeleitete Hinweise und Empfehlungen sollen insbesondere Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit, aber auch Unternehmen für die Herausforderungen am Arbeitsmarkt sensibilisieren. Am Fachkräftemonitoring 2018 beteiligten sich 1.173 Unternehmen mit rund 59.000 Beschäftigten mit einem Durchschnittsalter von 43 Jahren. Rund 500 dieser Unternehmen bilden zusammen 2.700 Azubis aus. Der Befragungszeitraum lag im Oktober/ November 2017.

Downloads

Ansprechpartner

Beschäftigungspolitik und Fachkräftesicherung

Dr. Elena Temper

E-Mail temper@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1322
Fax 0341 1267-1422