Rating

Bankkredite sind und bleiben für kleine und mittlere Unternehmen die wichtigste Finanzierungsform.
Dabei spielt das Rating bei der Umsetzung der Finanzierungskonzepte der Unternehmen die wesentliche Rolle. Ziel eines Ratings ist es, die Bonität eines Unternehmens zu bewerten bzw. seine Kreditwürdigkeit zu prüfen.

Infolge der Anpassung der Eigenkapitalvorschriften für Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsinstitute (Basel II/Basel III und deren Umsetzung in nationales Recht) müssen Banken und Sparkassen für jeden bewilligten Kredit einen eigenen Eigenkapitalanteil des jeweiligen Kreditvolumens als "Risikopuffer" hinterlegen, und zwar abhängig von der Bonität des Kreditnehmers. Für diese Eigenmittelunterlegung im Kreditgeschäft der Banken ist das Rating des Kunden maßgeblich, so wollen es die internationalen Bankenaufseher.

Beim Rating werden in der Art einer Schulzensur stufenweise die Entwicklungschancen eines Unternehmens bewertet, in dem die Ausfallwahrscheinlichkeit für ein Jahr berechnet wird. Kredite (oder Aufträge) erhalten solche Bewerber, an deren wirtschaftlicher "Fitness" und Zukunftsfähigkeit keine Zweifel bestehen.

Internes und externes Rating

Ratings werden sowohl von Banken (bankeninternes Rating), als auch von unabhängigen Ratingagenturen (externes Rating) anhand von quantitativen und qualitativen Faktoren durchgeführt. Die zu beurteilenden Unternehmen sind gefordert, den Institutionen zeitnah Informationen zur Verfügung zu stellen und dabei Einblicke in ihre Planungs- und Steuerungselemente zu gewähren. Dabei wirkt sich das Ratingergebnis nicht nur auf die Kreditentscheidung und die Kreditkonditionen der Banken aus. Externe Ratings werden unter anderem als finanzielle "Visitenkarte", zur Verbesserung von Geschäftskontakten und für die Suche nach neuen Kunden und Beteiligungsgesellschaften eingesetzt. Sie dienen darüber hinaus auch dazu, firmeninterne Stärken und Schwächen aufzudecken.

Bilanzierende Unternehmen können das kostenfreie Angebot der Bundesbank nutzen und Bonitätsanalysen des eigenen Unternehmens erstellen zu lassen. Diese sind bankunabhängig und neutral.

Nähere Informationen erhalten Sie in der Broschüre „Rating“ des Bankenverbandes (siehe Downloads).
Weiterhin beraten insbesondere Steuerberater, Unternehmensberater, Wirtschaftsprüfer oder Kreditinstitute intensiv zu dem Thema.

Ansprechpartner

Foto von Stefan Heilmann - Consulting Unternehmensförderung und Geschäftsfeldmanager Existenzgründung und Unternehmensförderung
Consulting Unternehmensförderung | Geschäftsfeldmanager Existenzgründung und Unternehmensförderung

Stefan Heilmann

E-Mail heilmann@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1379
Fax 0341 1267-1420