Schülerwettbewerb "Beste Neunte"

"Wir sind die Beste Neunte" ist ein Schülerwettbewerb, der von der IHK zu Leipzig ins Leben gerufen wurde, um Schülerinnen und Schüler zu besseren Lernergebnissen zu motivieren. Gefragt ist hier nicht nur die schulische Leistung jedes Einzelnen, auch die Teamfähigkeit und Sozialkompetenz sollen mit dem Wettbewerb besonders gefördert werden. Ziel ist es, dass die teilnehmenden Klassen gemeinsam ihren Notendurchschnitt für die Bewerbungszeugnisse verbessern sowie ihre Kompetenzen stärken und damit ihre Chancen auf dem Ausbildungsmarkt erhöhen.

Die "Besten Neunten" 2019

Platz 1 Oberschulen: Klasse 9c der Oberschule im Lossatal
Platz 1 Oberschulen: Klasse 9c der Oberschule im Lossatal (Foto: Anja Jungnickel)
Platz 1 Gymnasien: Klasse 9/1 des Christian-Gottfried-Ehrenberg-Gymnasium Delitzsch
Platz 1 Gymnasien: Klasse 9/1 des Christian-Gottfried-Ehrenberg-Gymnasium Delitzsch (Foto: Anja Jungnickel)

Wer kann mitmachen?

Am Wettbewerb "Beste Neunte" können alle 9. Klassen eines laufenden Schuljahres aller öffentlichen Schulen und Schulen in freier Trägerschaft aus dem IHK-Bezirk (Stadt Leipzig, Landkreis Nordsachsen und Landkreis Leipzig) teilnehmen.

Die Wertung der Klassen erfolgt in zwei Kategorien:

  • Oberschule
  • Gymnasium

Was gibt es für die Klassenkasse zu gewinnen?

Mitmachen lohnt sich, denn die teilnehmenden Klassen in den zwei Kategorien haben die Chance, tolle Preise zu gewinnen:

  • 1. Platz:       Gutschein im Wert von 1.200 Euro
  • 2. Platz:       Gutschein im Wert von 900 Euro
  • 3. Platz:       Gutschein im Wert von 600 Euro 
  • 4. - 8. Platz: Sonderpreis

Welche Kriterien fließen in den Wettbewerb ein?

1. Notendurchschnitt der Klasse

Bewertet wird die Veränderung des Notendurchschnittes der Klasse vom Abschlusszeugnis der 8. Klasse hin zum Notendurchschnitt des Halbjahreszeugnisses der 9. Klasse. 

2. Teamleistung der Klasse in einem sozialen Projekt

Noten allein sind im Bewerbungsprozess nicht entscheidend, auch Aspekte wie Teamfähigkeit und soziale Kompetenzen spielen eine wichtige Rolle. Daher engagieren sich die Jugendlichen für die Teilnahme am Schülerwettbewerb "Beste Neunte" als Team in einem sozialen Projekt.

Wie erfolgt die Anmeldung?

Für die Anmeldung zum Wettbewerb "Beste Neunte" muss einfach nur das Anmeldeformular bis spätestens 31. Januar des laufenden Schuljahres ausgefüllt und formlos eingesendet werden:

  • per Mail an tautz@leipzig.ihk.de oder  
  • per Fax an 0341/1267-1422 oder
  • per Post an Industrie- und Handelskammer zu Leipzig, Goerdelerring 5, 04109 Leipzig

Im Januar des laufenden Schuljahres erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und die auszufüllenden Notenübersichten für das Abschlusszeugnis der 8. Klasse sowie das Halbjahreszeugnis der 9. Klasse.

Wie geht es weiter?

Nachdem die Halbjahresnoten feststehen, sendet der Klassenlehrer, Schuldirektor oder ein Bevollmächtigter die ausgefüllten Notenübersichten der Klasse per Mail, Fax oder Post an die IHK zu Leipzig.

Hinweis

Der Einsendeschluss ist der 28. Februar des laufenden Schuljahres.

  • Wie macht sich die Klasse als Team stark?
  • Wie wird die Veränderung des Notendurchschnittes bewertet?
  • Wie wird das Gesamtergebnis ermittelt?
  • Wann findet die Preisübergabe statt?

Die Schülerinnen und Schüler benennen ein Teamprojekt ihrer Wahl (z. B. Spendenaktion, Vorlesen im Seniorenheim, Patenschaft, Theateraufführung oder ähnliches), für das sie sich aktiv einsetzen wollen. Diese Teamleistung fließt dann als Kriterium in den Wettbewerb ein und wird von einer fachkundigen Jury bewertet.

Bewertungskriterien der Teamleistung:

  • allgemeine Aspekte - 40 Prozent
    (Idee/Kreativität, Umfang des Projektes, gesellschaftlicher Mehrwert, Nachhaltigkeit für die Zukunft)
  • Teambildungsaspekt/soziale Komponente - 40 Prozent
    (Einbindung der gesamten Klasse in das Projekt, Auswirkung des Projektes auf die Teambildung, Stärkung der Sozialkompetenz)
  • formale Aspekte - 10 Prozent
    (Fristeinhaltung, Vollständigkeit der Formulare)
  • Bonuspunkte (freie Vergabe) - 10 Prozent
Hinweis

Der Einsendeschluss wurde aufgrund der Corona - Pandemie auf den 20. Mai 2020 verlängert.

Sollte Ihre Klasse aufgrund der aktuellen Situation die geplanten Aktivitäten bis zu diesem Termin nicht durchführen können, reichen Sie uns bitte eine schriftliche Beschreibung dessen, was geplant gewesen wäre, ein.

 

Die Veränderung des Notendurchschnittes der Klasse vom Abschlusszeugnis der 8. Klasse hin zum Notendurchschnitt des Halbjahreszeugnisses der 9. Klasse wird wie folgt bewertet:

Verbesserung des Notendurchschnittes um:   Punkte
0,50 und mehr100
0,490
0,380
0,270
0,160
050
Verschlechterung des Notendurchschnittes um:Punkte
0,140
0,230
0,320
0,410
0,50 und mehr0

Beispiel: Die Notendurchschnitte der Klasse lauten: Abschlusszeugnis 8. Klasse: 2,48 und Halbjahreszeugnis 9. Klasse: 2,27.  Es wurde eine Verbesserung um 0,21 erreicht, welche mit 71 Punkten bewertet wird.

Erreichte Punktzahl für die Veränderung des Notendurchschnittes der Klasse (maximal 100 Punkte erreichbar)

+

Erreichte Punktzahl für die Teamleistung der Klasse in einem sozialen Projekt (maximal 100 Punkte erreichbar)

= Gesamtpunktzahl (maximal 200 Punkte erreichbar)

 

Es ist geplant, die Preise in individuellen Terminen direkt an die jeweilige Klasse vor Ort in der Schule zu überreichen. Dies soll voraussichtlich Ende Juni / Anfang Juli erfolgen.

Die ursprünglich geplante Preisverleihungsveranstaltung kann aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht durchgeführt werden.

 

 

 

 

 

Ansprechpartner

Bildungspolitik

Silvia Tautz

E-Mailtautz@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1555
Fax0341 1267-1422