Robotik im Schulalltag

Um Schülerinnen und Schüler für Elektronik, Technik, Mechanik und Programmierung zu begeistern und so Nachwuchskräfte für die regionalen Unternehmen zu gewinnen, engagiert sich die IHK zu Leipzig in besonderem Maße im Bereich der Robotik.

IHK-Schulprojekt "Robotik im Schulalltag"

In 2019 unterstützte die IHK zu Leipzig Schulen der Stadt Leipzig sowie den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen mit insgesamt 200.000 Euro für Robotik-Bausätze, Schulungen zum Robotik-Kursleiter und Mobilitätsprämien:

Robotik-Kursleiter

  • Schulungen für interessierte Lehrer, Erzieher, Referendare, Studenten, Unternehmensvertreter (Ausbilder, Auszubildende), Pensionäre
  • weitere Informationen und Termine unter Roberta Regio Zentrum Leipzig

Robotik-Bausätze

  • Grundausstattung für den Einstieg in die Robotik
  • für alle Schularten, für Schüler ab 9 Jahren geeignet

Mobilitätsprämie

  • für Schulen der Landkreise Leipzig und Nordsachsen

  • zum Besuch von MINT-Angeboten, zum Beispiel des Mitmach-Museums INSPIRATA, von Robotik-Kursen auf der Leipziger Messe modell-hobby-spiel uvm.

IHK-Präsident Kristian Kirpal übergibt im August 2019 einen Wertgutschein an das Evangelische Schulzentrum Muldental für Roboter-Bausätze und eine Mobilitätsprämie.

In 2020 begleiten wir weiterhin die Schulen, die sich am Projekt beteiligt haben. Ziel ist es, technisch-interessierte Kinder und Jugendliche mit Unternehmen unserer Region in Kontakt zu bringen.

Im neu geschaffenen Robotikkurs an der Theodor-Körner-Grundschule Leipzig wird der Farbsensor getestet.

Weitere Robotik - Aktivitäten der IHK zu Leipzig

  • 2020
  • 2019
  • 2018/2017
  • 2016

Messe "modell - hobby - spiel" - 2. bis 4. Oktober 2020

Angebote der IHK zu Leipzig:

  • Robotik-Kurse für Einsteiger

Highlight für junge Tüftler: Unter professioneller Anleitung bauen und programmieren die Schüler eigene, vollautomatische Roboter und testen diese schließlich im Einsatz - ganz wie echte Ingenieure.

  • Robotik-Mitmach-Aktivitäten

Kinder und Jugendliche können Roboter durch die Spielflächen des Forschungs- und Roboterwettbewerbes FIRST® LEGO® League steuern, sich an der Programmierstation testen oder auch eigene Roboter erschaffen. Weiterhin trainieren Teams vor Ort für den Wettbewerb und zeigen ihr Können. Für die Jüngsten der Familie gibt es zudem eine große Legospielecke. In Zusammenarbeit mit dem Beruflichen Schulzentrum 7 der Stadt Leipzig: www.bsz7-leipzig.de

  • Robot-Day! - Robotik-Schnuppertag für Lehrer und Kursleiter-Interessierte

Hier erhalten Interessenten einen Einstieg in die Robotik, erfahren mehr über Best-Practice-Beispiele und besuchen die Tekkie-Area bei einem Messerundgang.

Der Robot Day erfolgt in Zusammenarbeit mit dem RobertaRegioZentrum der HTWK Leipzig, Beruflichen Schulzentrum 7 der Stadt Leipzig und Landesamt für Schule und Bildung Standort Leipzig.

  • Weitere interssante Angebote, insbesondere für Schulen:

      "Schule mal anders" - am 2. Oktober 2020 

       Ihr Schulprojekttag - mit Technik für Kids, die begeistert

 

Robotik auf der Messe modell-hobby-spiel

Die IHK zu Leipzig führte an allen vier Messetagen wieder ihre beliebten und stark nachgefragten  Robotik-Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 14 Jahren durch. Einige der jungen Tüftler besuchten den Kurs bereits das dritte Jahr in Folge mit fortwährender Begeisterung.

In 2019 trainierten verschiedene Teams vor Ort auf den Spielflächen des Forschungs- und Roboterwettbewerbes FIRST® LEGO® League und steuerten ihre Roboter gekonnt durch den Parcour zum Thema "City Shaper" - Bauen der Zukunft. In Zusammenarbeit mit dem Beruflichen Schulzentrum 7 der Stadt Leipzig: www.bsz7-leipzig.de

Neu in 2019 war ein eigener Robotik-Schnuppertag für Lehrer und Kursleiter-Interessierte - der Robot Day! Hier erhielten Interessenten einen Einstieg in die Robotik, erfuhren mehr über Best-Practice-Beispiele und besuchten die Tekkie-Area bei einem Messerundgang. In Zusammenarbeit mit dem RobertaRegioZentrum der HTWK Leipzig, dem Beruflichen Schulzentrum 7 der Stadt Leipzig und dem Landesamt für Schule und Bildung Standort Leipzig.

 

Gleich ist der Roboter fertig gebaut und es kann mit der Progammierung losgehen.

Bei einem Messerundgang überzeugen sich der Präsident des Landesamtes für Schule und Bildung, Ralf Berger (hinten links), sowie die Digitalisierungsexperten des Sächsischen Kultusministeriums, Martin Arndt (hinten Mitte) und Nathalie Nadoll (hinten rechts) von den Programmierleistungen der jungen Tüftler an der Teststrecke des IHK-Robotikstandes.

Angebote auf der Messe modell-hobby-spiel

Auf der Messe modell-hobby-spiel veranstaltete die IHK zu Leipzig sowohl im Oktober 2017 als auch im darauffolgenden Jahr an allen drei Messetagen mehrere Robotik-Workshops für Kinder und Jugendliche zwischen neun und 14 Jahren.

In den zweistündigen Kursen konnten die Schüler unter professioneller Anleitung eigene vollautomatische Roboter bauen, programmieren und schließlich im Einsatz testen.

"Bei unseren Workshops konnte der Nachwuchs in die faszinierende Welt der Robotik eintauchen und sich in Elektronik, Mechanik und Programmierung ausprobieren“, sagte Kristian Kirpal, Präsident der IHK zu Leipzig. "Wir wollen damit bei den kleinen Tüftlern Interesse und Begeisterung für diese Berufsfelder wecken.“

Die Robotik-Workshops der IHK zu Leipzig waren ein Highlight in der imposanten "Tekkie-Area“, wo sich alles um neue Technologien und Zukunftsthemen drehte.

RoboCamp bei den RoboCup-Weltmeisterschaften

Das Video zeigt ein besonderes Highlight der Roboter-Weltmeisterschaft RoboCup, die Anfang Juli 2016 in Leipzig stattfand und in jenem Jahr eines der wichtigsten weltweiten Technologieevents für Forschung und Ausbildung war. Beim von der IHK zu Leipzig veranstalteten dreitägigen RoboCamp konnten Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Roboter in Teamarbeit bauen.

Ansprechpartner

Bildungspolitik

Silvia Tautz

E-Mailtautz@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1555
Fax0341 1267-1422