Schreibtechnische Prüfung

Die Schreibtechnische Prüfung dient dem Nachweis der besonderen Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen zur Anwendung von Schreib- und Gestaltungsregeln für die Text- und Diktatverarbeitung nach DIN.
Es werden folgende Prüfungen unterschieden:

  • Kurzschriftprüfung
  • Maschinenschreibprüfung/Maschinelle Texterstellung
  • Stenotypieprüfung
  • Phonotypieprüfung.

Die Schreibtechnische Prüfung ist eine berufliche Fortbildung nach Rechtsvorschrift der IHK zu Leipzig gem.  § 54 Berufsbildungsgesetz (BBiG). Lehrgänge werden von Industrie- und Handelskammern (IHK) und privaten Bildungsträgern angeboten.

Zulassungsvoraussetzungen (Auszug aus den besonderen Rechtsvorschriften vom 30. Mai 1994)

Voraussetzungen für die Zulassung sind

  1. in der Regel Beendigung der Vollzeitschulpflicht

  2. termingerechter Eingang der Anmeldeunterlagen.

Prüfungen von A bis Z

Ansprechpartner

Prüfungsorganisation

Anica Böhme

E-Mail boehme@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1369
Fax 0341 1267-1426