Ausbildereignungsprüfung

Information für Prüfungsteilnehmer und Lehrgangsanbieter zum Stand der Novellierung des Berufsbildungsgesetzes im Bereich der Prüfung Ausbildung der Ausbilder

Für einen Übergangszeitraum vom 1. Januar bis zum 1. April 2020 werden die Inhalte der Ausbildereignungs-Verordnung im schriftlichen Prüfungsteil, welche durch die Änderungen des Berufsbildungsgesetzes betroffen sind, nicht abgeprüft. Dies betrifft redaktionelle sowie Inhaltliche Änderungen von Prüfungsaufgaben.

Die Änderungen des Berufsbildungsgesetzes sind somit erst ab dem 1. April 2020 prüfungsrelevant.

Die Übergangsphase bei den Prüfungsinhalten von dem alten auf das neue BBiG sollte bis April 2020 dauern. In diesem Zeitraum sollte der Fokus auf die unveränderten Inhalte des BBiG liegen, damit zum einen keine alten Inhalte und zugleich noch nicht die neuen Änderungen Gegenstand sind.

Durch die Aussetzung der März-Vorbereitungslehrgänge und der April-Prüfung wird der Übergangszeitraum ausgedehnt. Unabhängig vom konkreten Prüfungstermin werden die nächsten zwei bundeeinheitlichen AEVO-Prüfungen noch diesem Verfahren folgen.

Die dynamischen Prüfungen werden ebenfalls mit Bezug zum Termin der ersten bundeseinheitlichen AEVO-Prüfung BBiG neu umgestellt. Und zwar zum ersten des Monats, an dem die Umstellung stattfindet.


Mit Abschluss dieser Fortbildungsprüfung soll festgestellt werden, ob die Teilnehmer die berufs- und arbeitspädagogischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten besitzen, die für die Vermittlung der Ausbildungsinhalte in der betrieblichen Berufsausbildung erforderlich sind.

Die Prüfung zum Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikation gemäß der Ausbilder-Eignungsverordnung ist eine bundesweit einheitlich geregelte berufliche Fortbildung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Weitere Informationen zur Prüfung entnehmen Sie bitte dem Merkblatt zur praktischen AEVO-Prüfung.

Prüfungsanmeldung und Gebühren

Zur Anmeldung füllen Sie bitte das Anmeldeformular vollständig aus und reichen dieses per Post oder E-Mail bis zum Anmeldeschluss bei der IHK zu Leipzig ein (siehe Prüfungstermine).

Hinweis zur Anmeldung: Für die AEVO-Prüfung ist kein Zulassungsschreiben notwendig. 

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet wird.

Die Höhe der Gebühren können Sie dem aktuellen Gebührentarif entnehmen.

Prüfungstermine

PrüfungsterminAnmeldeschlussvoraussichtlicher Nachholtermin
05.05.2020entfällt07.07.2020
02.06.202008.03.2020 
04.08.202006.05.2020 
01.09.202003.06.2020 
03.11.202005.08.2020 
12.01.202112.10.2020 
02.02.202102.11.2020 
02.03.202102.12.2020 
04.05.202104.02.2021 
01.06.202101.03.2021 
06.07.202106.04.2021 
07.09.202107.06.2021 
05.10.202105.07.2021 
02.11.202102.08.2021 

 

Ansprechpartner Prüfungswesen

Prüfungsorganisation

Raik Schattschneider

E-Mailschattschneider@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1367
Fax0341 1267-1426

Ansprechpartner Beratung

Ihren persönlichen Ansprechpartner zu sonstigen Fragen rund um die Tätigkeit als Ausbilder/Ausbilderin im Unternehmen finden Sie im jeweiligen Beruf.

Übersicht Berufe A-Z


Prüfungen von A bis Z

Hauptgeschäftsstelle

Industrie- und Handelskammer zu Leipzig
Goerdelerring 5
04109 Leipzig

Telefon: 0341 1267-0
Telefax: 0341 1267-1421
De-Mail: epost@leipzig-ihk.de-mail.de
info@leipzig.ihk.de

Geschäftszeiten

Mo-Do09:00 - 18:00 Uhr
Fr09:00 - 16:00 Uhr
Hinweis

Nähere Informationen in Form einer Kurzbeschreibung finden Sie unter der folgenden Internetadresse http://wis.ihk.de