Fluggerätelektroniker/in

Fluggerätelektroniker und Fluggerätelektronikerinnen installieren elektrische und elektronische Baugruppen, Geräte und luftfahrttechnische Systeme, z.B. der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik oder Antriebs- und Übertragungstechnik. Diese nehmen sie auch in Betrieb, überprüfen sie, stellen sie ein, setzen sie instand oder wechseln sie aus.Die Berufsausbildung erfolgt im dualen System im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule. Die Ausbildungsdauer beträgt dreieinhalb Jahre. Eine Abschlussprüfung ist abzulegen und besteht aus den beiden zeitlich getrennten Teilen 1 und 2.


Ansprechpartner Beratung

Foto von Andreas Schulz - Aus- und Weiterbildungsberater
Aus- und Weiterbildungsberatung

Andreas Schulz

E-Mail schulz@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1460
Fax 0341 1267-1420

Ansprechpartner Prüfungswesen

Prüfungsorganisation

Jörg-Gunter Falk

E-Mail falk@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1365
Fax 0341 1267-1426

Zuständige Berufsschulen

1. Ausbildungsjahr
Berufliches Schulzentrum 7 der Stadt Leipzig - Elektrotechnik
An der Querbreite 8
04129 Leipzig
Telefon: 0341 904530
www.bsz7-leipzig.de

ab 2. Ausbildungsjahr
Staatliche Gewerbeschule Energietechnik
Museumsstraße 19
22765 Hamburg
Telefon: 040 42811750
www.g10.de

Weitere Hinweise

Nähere Informationen in Form einer ausführlichen Beschreibung finden Sie unter folgender Internetadresse: www.berufenet.arbeitsagentur.de


Berufe von A bis Z