Fachinformatiker/-in

Der Fachinformatiker/die Fachinformatikerin ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Fachinformatiker/-innen entwerfen und realisieren je nach Fachrichtung kundenspezifische Informations- und Kommunikationslösungen sowie Softwareprojekte. Hierfür analysieren und planen sie IT-Systeme und beraten und schulen die Benutzer. Die Berufsausbildung erfolgt im dualen System im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule. Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. Eine Zwischen- und eine Abschlussprüfung ist abzulegen.

Die Ausbildung ist in folgenden Fachrichtungen möglich:

  • Anwendungsentwicklung
  • Systemintegration

Zum 01.08.2020 wird die Ausbildung in diesem Berufsbild neu geordnet und es kommen zwei weitere Fachrichtungen hinzu:

  • Daten- und Prozessanalyse
  • Digitale Vernetzung

Mit Neuordnung der IT-Berufe ist eine Abschlussprüfung Teil 1 und Abschlussprüfung Teil 2 abzulegen.

Bei den Prüfungen ist festzustellen, ob der Prüfling die erforderlichen Fertigkeiten beherrscht, die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt und mit dem ihm im Berufsschulunterricht vermittelten, für die Berufsausbildung wesentlichen Lehrstoff vertraut ist.


Ansprechpartner Prüfungswesen

Prüfungsorganisation

Tina Hoffmann

E-Mailhoffmann@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1361
Fax0341 1267-1426

Zuständige Berufsschule

Berufliches Schulzentrum 7 der Stadt Leipzig - Elektrotechnik
An der Querbreite 8
04129 Leipzig
Telefon: 0341 904530
www.bsz7-leipzig.de

Ansprechpartner Beratung

Foto von Andreas Schulz - Aus- und Weiterbildungsberater
Aus- und Weiterbildungsberatung

Andreas Schulz

E-Mailschulz@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1460
Fax0341 1267-1420

Elektronischer Projektantrag

Weitere Hinweise

Nähere Informationen in Form einer ausführlichen Beschreibung finden Sie unter folgender Internetadresse: www.berufenet.arbeitsagentur.de


Berufe von A bis Z