Anlagenmechaniker/-in

Anlagenmechaniker und Anlagenmechanikerinnen fertigen Bauteile und fügen sie zu Baugruppen, Apparaten, Rohrleitungssystemen und Anlagen zusammen. Sie halten diese instand, erweitern sie oder bauen sie um. Die Berufsausbildung erfolgt im dualen System im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule. Die Ausbildungsdauer beträgt dreieinhalb Jahre.

Die Ausbildung ist mit folgenden Vertiefungen möglich:

  • Anlagenbau
  • Apparate- und Behälterbau
  • Instandhaltung
  • Rohrsystemtechnik
  • Schweißtechnik

Eine Abschlussprüfung ist abzulegen und besteht aus den beiden zeitlich getrennten Teilen 1 und 2.


Ansprechpartner Beratung

Foto von Ute Hoffmann - Aus- und Weiterbildungsberaterin
Aus- und Weiterbildungsberatung

Ute Hoffmann

E-Mail ute.hoffmann@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1358
Fax 0341 1267-1420

Ansprechpartner Prüfungswesen

Prüfungsorganisation

Katrin Knüpfer

E-Mail knuepfer@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1237
Fax 0341 1267-1426

Zuständige Berufsschule

1. Ausbildungsjahr:

Berufsschule entsprechend Wohnort:

  • Karl-Heine-Schule (Stadt Leipzig)
  • BSZ Leipziger Land
  • BSZ Eilenburg
  • BSZ Grimma
  • BSZ Torgau  

           

ab dem 2. Ausbildungsjahr:

BSZ für Technik II
Handwerkerschule Chemnitz
Schloßstraße 3
09111 Chemnitz
Tel. 0371 488-8000
Fax 0371 488-8099

Elektronischer Projektantrag

Weitere Hinweise

Nähere Informationen in Form einer ausführlichen Beschreibung finden Sie unter folgender Internetadresse: www.berufenet.arbeitsagentur.de


Berufe von A bis Z