Werkzeugmechaniker/-in

Der Werkzeugmechaniker ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Die Ausbildung in diesem industriellen Metallberuf dauert 3,5 Jahre und wird in einem der folgenden Einsatzgebiete vertieft:

  • Formentechnik
  • Instrumententechnik
  • Stanztechnik
  • Vorrichtungstechnik

Die Abschlussprüfung besteht aus den beiden zeitlich auseinanderfallenden Teilen 1 und 2.


Ansprechpartner Beratung

LEITUNG AUS- UND WEITERBILDUNGSBERATUNG | GESCHÄFTSFELDMANAGER AUS- UND WEITERBILDUNG

Matthias Locker

E-Mail matthias.locker@leipzig-ihk.org
Telefon0341 1267-1404
Fax0341 1267-1422

Ansprechpartner Prüfungswesen

Prüfungsorganisation

Mandy Schlegel

E-Mail mandy.schlegel@leipzig-ihk.org
Telefon0341 1267-1366
Fax0341 1267-1426

Zuständige Berufsschule

1. Ausbildungsjahr (gemeinsame Beschulung im Berufsbereich Metalltechnik, wohnortnah):

  • BSZ Karl-Heine-Schule, Leipzig (Stadt Leipzig)
  • BSZ Eilenburg, Torgau (Landkreis Nordsachsen)
  • BSZ Böhlen, Grimma (Landkreis Leipzig)
     

ab dem 2. Ausbildungsjahr:

BSZ für Technik III Richard-Hartmann-Schule
Annaberger Str. 186
09120 Chemnitz
Telefon: 0371 4884900

Dokumente (auf Anfrage)

> Sachliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung nebst Rahmenlehrplan

> Verordnung über die Berufsausbildung

Weitere Hinweise

Nähere Informationen in Form einer ausführlichen Beschreibung finden Sie unter folgender Internetadresse: www.berufenet.arbeitsagentur.de


Berufe von A bis Z