Verfahrenstechnologe Metall/Verfahrenstechnologin Metall

"Verfahrenstechnologe Metall / Verfahrenstechnologin Metall" lautet die Bezeichnung für den 2018 neugeordneten Ausbildungsberuf, der den 1997 verordneten  Ausbildungsberuf  "Verfahrensmechaniker / Verfahrensmechanikerin in der Hütten- und Halbzeugindustrie"  ersetzt.

Die Ausbildungsdauer beträgt dreieinhalb Jahre. Die Unternehmen haben die Möglichkeit,  zwischen vier Fachrichtungen zu wählen:

  • Eisen- und Stahlmetallurgie
  • Stahlumformung
  • Nichteisenmetallurgie
  • Nichteisenmetallumformung

Ansprechpartner Beratung

Foto von Ute Hoffmann - Aus- und Weiterbildungsberaterin
Aus- und Weiterbildungsberatung

Ute Hoffmann

E-Mailute.hoffmann@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1358
Fax0341 1267-1422

Ansprechpartner Prüfungswesen

Prüfungsorganisation

Mechtild Richter

E-Mailmrichter@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1383
Fax0341 1267-1426

Zuständige Berufsschule

Berufliches Schulzentrum für Technik und Wirtschaft
Paul-Greifzu-Str. 51
01591 Riesa
Telefon: 03525 736324


Berufe von A bis Z

Ansprechpartner

Prüfungsorganisation

E-Mailbildung@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1351
Fax0341 1267-1426

Suche