Berufe von A bis Z

Die Verordnungen über die Berufsausbildung nebst sachlicher und zeitlicher Gliederung sowie die Rahmenlehrpläne können für die Ausbildungsberufe über das Bundesinstitut für berufliche Bildung abgerufen werden.

 

Z

Zerspanungsmechaniker/-in

Der Zerspanungsmechaniker ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Der Monoberuf wird ohne Spezialisierung nach Fachrichtungen in der Industrie ausgebildet.

Mehr Informationen

Zimmerer/-in

Der Zimmerer ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Der Monoberuf wird ohne Spezialisierung nach Fachrichtungen in Industrie und Handwerk ausgebildet.

Mehr Informationen

Zusatzqualifikation „Fitness und Sport“

Zur Prüfung sind kaufmännische Auszubildende zuzulassen, die in einem Fitness/Sport-Betrieb ausgebildet werden, zur Abschlussprüfung im Beruf zugelassen sind und im Rahmen der regulären Ausbildung eine einschlägige Berufspraxis erworben haben.

Mehr Informationen

Zweiradmechatroniker/-in

Zweiradmechatroniker/-innen warten, überholen und reparieren Zweiräder, Behindertenfahrzeuge und motorbetriebene Geräte. Bei Ihren Arbeiten wenden sie berufsfachliche Techniken wie Prüfen, Messen, Montieren, Demontieren, Trennen, Umformen oder manuelles sowie maschinelles Bearbeiten an. Sie bereiten Arbeitsabläufe vor und kontrollieren die Arbeitsergebnisse. Das Führen von Kundengesprächen sowie die Zufriedenstellung von Kunden liegt ebenso im Aufgabenbereich der Zweiradmechaniker wie das Anwenden von Informations- und Kommunikationseinrichtungen. Sie arbeiten hauptsächlich in Motorradwerkstätten, Fahrradwerkstätten und in technischen Überwachungsvereinen.

Mehr Informationen

Ansprechpartner

Prüfungsorganisation

E-Mailbildung@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1351
Fax0341 1267-1426

Suche