Der "edward" - IHK-Bildungspreis der Leipziger Wirtschaftsregion

Wissenswertes zur Bewerbung

YouTube Channel

Jetzt für den „edward“ 2016 bis zum 12. Juni bewerben! 

Auch in diesem Jahr verleiht die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig den Bildungspreis der Leipziger Wirtschaftsregion „edward“. Sie zeichnet damit Betriebe im IHK-Bezirk Leipzig (Stadt Leipzig, Landkreis Nordsachsen, Landkreis Leipzig) aus, die sich überdurchschnittlich in der Berufsorientierung sowie in der beruflichen Aus- und Weiterbildung engagieren.

IHK-zugehörige Unternehmen, die sich ins Rennen um die gusseiserne Trophäe begeben möchten, finden nachfolgend alle Informationen rund um die Bewerbung für den Bildungspreis „edward“ 2016.

Bewerbungszeitraum: 4. April bis 12. Juni 2016

Bewerbungen können bis zum 12. Juni 2016 (Ausschlussfrist) per Fax, E-Mail oder Post eingereicht werden. Maßgeblich ist der Tag des Eingangs der Bewerbungsunterlagen bei der IHK zu Leipzig.

Unternehmenskategorien:

Kategorie 1 – Unternehmen bis 50 Mitarbeiter
Kategorie 2 – Unternehmen von 51 bis 250 Mitarbeiter
Kategorie 3 – Unternehmen ab 251 Mitarbeiter

Preis:

Pro Unternehmenskategorie ist der Preis mit je 3.000 EUR für die Erstplatzierten dotiert. Die „Top3"-Ausbildungsbetriebe aus den drei Kategorien erhalten einen eigens erstellten Imagefilm für ihr Arbeitgebermarketing.

Bewertungskriterien:

  1. Ausbildungsquote
  2. Ausbildungserfolg
  3. Kompetenz der Ausbilder
  4. Ehrenamtliches Engagement der Ausbilder
  5. Engagement in der Berufsorientierung
  6. Engagement für die Ausbildung benachteiligter Jugendlicher
  7. Aktivitäten in der Weiterbildung der Mitarbeiter
  8. Weitere Aktivitäten zur Gewinnung und Bindung von Fachkräften in der Aus- und Weiterbildung

Alle Termine im Überblick:

Bewerbungsstart: 4. April 2016

Einsendeschluss: 12. Juni 2016

Preisverleihung: 29. September 2016

Teilnahmebedingungen:

Um den Preis können sich alle der IHK zu Leipzig zugehörenden Unternehmen, die selbst ausbilden, bewerben.

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind die drei Erstplatzierten des IHK-Bildungspreises 2015 sowie Bildungszentren, die Aufgaben der Aus- und Weiterbildung für Dritte übernehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Jury:

Die von der IHK zu Leipzig benannte unabhängige Jury (Abteilungsleiterin Bildung, Vorsitzender Fachkräfte- und Weiterbildungsausschuss, Präsidiumsmitglied sowie je 1 Vertreter der Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Lehrer des Berufsbildungsausschusses) entscheidet über die Preisvergabe.

Bewerbungsunterlagen:

Anmeldeformular Bildungspreis edward 2016

Ansprechpartner

Abteilungsleiterin Bildung

Kerstin König

E-Mail koenig@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1350
Fax 0341 1267-1426

Mediathek