Revision der DIN EN ISO 9001

Ort: Schöck Bauteile GmbH; Ringstr. 2, 06188 Landsberg, Ortsteil Queis (Lageplan)

Kosten: 0,00 € (frei)

WebCode: IHK-2789

Was Unternehmer im Zuge der Revision der DIN EN ISO 9001 beachten müssen, das erfahren sie beim Mitteldeutschen Firmenbesuchsprogramm am 12. Dezember 2017 bei Gastgeber Schöck Bauteile GmbH in Landsberg.

Die Norm für Qualitätsmanagementsysteme DIN EN ISO 9001 wurde grundlegend überarbeitet. Zum 15. September 2018 läuft die Übergangsfrist zur Einführung der DIN EN 9001:2015 ab, Zertifizierungen auf der bisherigen Normgrundlage DIN EN ISO 9001:2008 sind dann ungültig und müssen zurückgezogen werden. Änderungen betreffen zum Beispiel die verstärkte Verantwortung der Leitung und der risikobasierte Ansatz, mit welcher der vorbeugende Charakter von QM-Systemen betont und verstärkt wird.

Das mitteldeutsche Firmenbesuchsprogramm „Revision der Qualitätsmanagementnorm: DIN EN ISO 9001:2015“ informiert über die wichtigsten Veränderungen im Vergleich zur DIN EN ISO 9001:2008. Es werden die konkreten neuen Anforderungen dargestellt, aber auch die Möglichkeiten, wie diese Veränderungen praktikabel und effektiv umgesetzt werden können.

Programm und Flyer

Hintergrund:
Die ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest, die von Unternehmen umzusetzen sind, um die Kundenanforderungen sowie weitere Anforderungen an die Produkt- bzw. Dienstleistungsqualität zu erfüllen.

Die Einführung oder Anpassung eines Qualitätsmanagementsystems im Unternehmen kann durch die Unternehmensberatung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) mit einem nichtrückzahlbaren Zuschuss gefördert werden.

Veranstalter:
Eine Gemeinschaftsveranstaltung der IHKs Halle-Dessau, Ostthüringen zu Gera und Leipzig im Rahmen der Reihe: Mitteldeutsches Firmenbesuchsprogramm. Das Programm für Unternehmen von Unternehmen – Dialog vor Ort!

Termine

Datum / Uhrzeit Verfügbarkeit
Di, 12.12.2017, 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Anmeldung möglich
Kosten: 0,00 € (frei) Anmeldung erforderlich: ja Anmelden
Termin vormerken

Ansprechpartner

Innovation | Cluster

Melanie Reichert

E-Mail reichert@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1273
Fax 0341 1267-1422