Reisebranche unter Druck: Rechtsreform zulasten der Verbraucher?

Ort: Congress Center Leipzig (CCL), Seehauser Allee 1, 04356 Leipzig (Lageplan)

Kosten: 0,00 € (frei)

WebCode: IHK-2796

Podiumsdiskussion anlässlich der Messe "Touristik und Caravaning" zur europäischen Pauschalreiserichtlinie welche spätestens 2018 in deutsches Recht umgesetzt werden muss.

Das Hotelzimmer mit Meerblick in Barcelona ist vollends überbucht – stattdessen wird man in einem Raum mit Blick in eine Gasse in einem anderen Stadtteil verfrachtet. Während der Musicalreise nach Hamburg hat der Bus eine Panne, sodass man Musical verpasst – einen Anspruch auf vergangene Urlaubsfreuden gibt es aber nicht mehr. Und auf den dreiwöchigen Kuba-Trip für zwei Personen kommen auf ein Mal noch satte 300 Euro oben drauf – ohne, dass man als Reisender wirklich dagegen gewappnet ist.

Das Reiserecht wird reformiert. Spätestens 2018 müssen die Regelungen der europäischen Pauschalreiserichtlinie in deutsches Recht umgesetzt werden. Doch neben längst überfälligen Anpassungen, die das Pauschalreiserecht ins digitale Zeitalter überführt, bringt die geplante Reform auch gravierende Veränderungen mit sich. Neue Haftungsrisiken, erweiterte Anwendungsbereiche für Reiseleistungen und Pauschalreisen, neue Informationspflichten sowie erweiterte Preis- und Leistungsänderungen setzen Reisebüros und Reisevermittler unter Druck, den nicht zuletzt auch die Reisenden selbst spüren werden.

Programm
10:30 Uhr

Eröffnung der Veranstaltung

  • Sebastian Gemkow, Sächsischer Staatsminister der Justiz
  • Andreas Eichhorst, Vorstand Verbraucherzentrale Sachsen
11:00 Uhr

Podiumsdiskussion "Reisebranche unter Druck: Rechtsreform zulasten der Verbraucher?"

  • Sylvia Dönnewald, Allianz selbständiger Reiseunternehmen- Bundesverband e. V.
  • Marija Linnhoff, Verband unabhängiger selbständiger Reisebüros e. V.
  • Prof. Dr. Klaus Tonner, Reiserechtsexperte, Uni Rostock
  • Rechtsanwalt Prof. Dr. Hans-Josef Vogel, Reiserechtsexperte
  • Michael Hummel, Justiziar Verbraucherzentrale Sachsen
12:30 Uhr
Gelegenheit zum Austausch

Im Anschluss sind die Teilnehmer zu einem Meet & Greet an den Messestand der Verbraucherzentrale Sachsen in Halle 2 eingeladen.

Eine Anmeldung ist per E-Mail: event@vzs.de oder telefonisch unter 0341 696 29 10 möglich. Nach der Zusage erhalten Sie ein Ticket, das zum kostenfreien Zutritt zur Veranstaltung und zum Messebesuch berechtigt.

Termine

Datum / Uhrzeit Verfügbarkeit
Fr, 24.11.2017, 10:30 Uhr - 14:00 Uhr
Keine Anmeldung mehr möglich
Kosten: 0,00 € (frei) Anmeldung erforderlich: ja Termin vormerken

Ansprechpartner

Justiziariat

Margitta Poppe

E-Mail poppe.justiziarin@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1178
Fax 0341 1267-1108