Praktische Zollabwicklung im Unternehmen

Ort: IHK zu Leipzig, Goerdelerring 5, 04109 Leipzig (Lageplan)

Kosten: 140,00 € (inkl. MwSt.)

WebCode: IHK-2488

Unsere Veranstaltung macht Sie mit der Zollabwicklung im Unternehmen und den Schnittstellen zum Auslandsgeschäft vertraut. Die vermittelten Inhalte sollen Ihnen helfen, in Bezug auf Zollfragen richtig zu kommunizieren, Fallstricke zu erkennen und eine reibungslose Zollabwicklung zu gewährleisten.

Der Zoll ist das Nadelöhr, das Waren auf dem Weg zum Kunden im Ausfuhr- und im Einfuhrland passieren müssen. Dies gelingt nur dann schnell und problemlos, wenn den Aus- und Einfuhrvorschriften der beteiligten Länder durch entsprechende Prüfschritte im Unternehmen bereits im Vorfeld Rechnung getragen wird. Das betrifft unter anderem Erklärungen und benötigte Unterlagen für die Zollanmeldung, das Nutzen eventueller Vorzugszölle durch Einreichen von Präferenznachweisen und abschließend durch das Vorhalten geeigneter Belegnachweise für Umsatzsteuerzwecke.

Inhalt:

  • der aktuelle Unions-Zollkodex (UZK), Zollverfahren und Eckpunkte der Zollabwicklung
  • Wareneinreihung und deren Konsequenzen bei der Zollabwicklung
  • zollamtliche Warenbehandlung, Zollanmeldung und Abschluss von Zollverfahren, Verantwortlichkeiten im Unternehmen und Verfahrenserleichterungen
  • Zollverfahren im Detail und ihre Anwendung auf Geschäftsvorgänge
  • Präferenzursprung - Lieferantenerklärung und Präferenznachweise
  • Umsatzsteuer bei Drittlandsgeschäften und Belegnachweise für umsatzsteuerfreie Lieferungen
  • Außenprüfungen durch die Zollverwaltung

Ansprechpartner

Außenwirtschafts- und Zollrecht

Nadine Thieme

E-Mail thieme@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1320
Fax 0341 1267-1126