Maschinenrichtlinie – Anforderungen, Prüfverfahren, Umsetzung

Ort: EMV-Zentrum Leipzig; Gutenbergplatz 2; 04103 Leipzig (Lageplan)

Kosten: 95,00 € (inkl. MWSt.)

WebCode: IHK-3672

Das Thema „Maschinenrichtlinie“ begleitet die Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus von der ersten Idee über die Umsetzung in Produkte bis hin zur Einführung in den Markt und ist deshalb für Geschäftsführer, Entwicklungsleiter, Produktmanager und Dienstleister gleichermaßen von Interesse.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ , der SLG Akademie GmbH sowie mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH im Forschungs- und Transferzentrum (FTZ) e.V., EMV-Zentrum Leipzig statt.

vorläufiges Programm:

13:30 Uhr Registrierung
14:00 Uhr Begrüßung
14:10 Uhr

Vorstellung des Gastgebers
Carsten Rabe, Leiter, EMV-Zentrum Leipzig

14:20 Uhr

Anforderungen der Maschinenrichtlinie
Jan Schneider, Geschäftsführer, SLG Akademie GmbH, Hartmannsdorf

14:45 Uhr CE-Kennzeichnung im Maschinenbau - Anforderungen aus Sicht einer Prüfstelle

Sebastian Gröber, Prüfingenieur EMV, SLG Prüf- und Zertifizierungs GmbH, Hartmannsdorf

15:10 Uhr Kaffeepause
15:30 Uhr CE durch Einsatz von CE-Komponenten?
Carsten Rabe, Leiter, EMV-Zentrum Leipzig
15:55 Uhr Maschinenrichtlinie - Unterschied zwischen Theorie und Praxis
Sabine Weinert, Leiterin Qualitätssicherung/Qualitätsmanagementbeauftragte, EMAG Leipzig Maschinenfabrik GmbH, Leipzig
16:20 Uhr

Produktsicherheit bei den AMAZONEN-Werken - Umsetzung der Maschinenrichtlinie bei einem Landmaschinenhersteller
Stefan Brinkmann, stellv. Leiter Technische Organisation, AMAZONEN-Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG, Hasbergen-Gaste

16:45 Uhr

Diskussion und Zeit für Gespräche bei einem Imbiss;
anschließend optionaler Rundgang durch das EMV-Labor

ca. 17:30 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Ansprechpartner

Innovation | Cluster

Daniela Kulik

E-Mail kulik@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1328
Fax 0341 1267-1422