Maritime Roadshow: Region Leipzig - Seehäfen - Weltmärkte

Ort: IHK zu Leipzig, Goerdelerring 5, 04109 Leipzig (Lageplan)

Kosten: 0,00 € (frei)

WebCode: IHK-3441

Ein Großteil des seewärtigen Außenhandels Sachsens – über 80 Prozent – läuft über die deutschen Seehäfen. Eine gute infrastrukturelle Anbindung der Häfen mit allen Wirtschaftsregionen ist deshalb die wesentliche Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum.

Dafür werden leistungsfähige Transportketten benötigt, die eine optimale Verkehrsanbindung erfordern.

Die Maritime Roadshow der IHK Nord und der IHK zu Leipzig steht unter dem Motto: "Anbindung der Region Leipzig an die Weltmärkte - Entwicklung zukünftiger Logistikströme über die deutschen Seehäfen".

Folgende Themen stehen im Mittelpunkt:

  • Wie werden sich Handelsvolumen und Transportströme zwischen Sachsen und den deutschen Seehäfen weiter entwickeln?
  • Wie stellen sich die Unternehmen auf sich ändernde Warenströme ein?
  • Welche Hindernisse bestehen bei der Anbindung der Seehäfen?
  • Welche konkreten Infrastrukturprojekte müssen durch die Politik in Angriff genommen werden?

Diese und weitere Fragen werden mit Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern sowie mit Vertretern der regionalen Wirtschaft, mit Seehafenvertretern und mit den Gästen der Veranstaltung diskutiert.

Zeit  
13:30 Eintreffen der Teilnehmer
14:00

Beginn der Veranstaltung
Einführung und Gesamtmoderation
Dr. Helge-Heinz Heinker, freier Journalist und Autor

Begrüßung
Kristian Kirpal, Präsident der IHK zu Leipzig

Statement
"Sachsen/Leipzig Verkehrsanbindungen an die Weltmärkte - Wo gibt es Engpässe und wie können sie beseitigt werden?"
Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

14:30 Impulsreferat
"Die Bedeutung der deutschen Seehäfen für den deutschen Außenhandel - mit dem Fokus auf Sachsen/Leipzig"
Jörg Orlemann, Hauptgeschäftsführer der IHK Kiel
14:50

Unternehmer und Politiker im Gespräch mit dem Moderator und dem Auditorium
Wie verändern sich die globalen Logistikströme?
Welche Bedeutung hat dies für die Logistikwirtschaft und den Güterverkehr aus der Region über die deutschen Seehäfen?
Wie muss die Verkehrspolitik reagieren?
Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Kristian Kirpal, Präsident der IHK zu Leipzig
Prof. Dr. Sebastian Jürgens, Geschäftsführer Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH und Vorstandsvorsitzender des Gesamtverbandes Schleswig-Holsteinischer Häfen e. V.
Markus Radmacher, Geschäftsführer KIROW ARDELT GmbH Leipzig

15:50 Zusammenfassung/Ausblick
Dr. Gert Ziener, Geschäftsführer Grundsatzfragen der IHK zu Leipzig
16:00 Veranstaltungsende und Get together

 

Termine

Datum / Uhrzeit Verfügbarkeit
Mi, 20.03.2019, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Noch 48 freie Plätze
Kosten: 0,00 € (frei) Anmeldung erforderlich: ja Anmelden
Termin vormerken

Ansprechpartner

Regionale Standortpolitik

Frank Hahn

E-Mail hahn@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1277
Fax 0341 1267-1422