Infotag zur Flexibilisierung von KWK-Anlagen

Ort: Herrenhaus Möckern, Bucksdorffstr. 43, 04159 Leipzig (Lageplan)

Kosten: 0,00 € (frei)

WebCode: IHK-3534

Betreiber von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen können künftig die flexible Auslegung und Fahrweise von KWK-Anlagen stärker selbst beeinflussen.

Die Flexibilisierung von KWK-Anlagen ist erforderlich zur künftigen Deckung der Residuallast vor dem Hintergrund zunehmender fluktuierender Erzeugung von Wind- und Solarstrom bei gleichzeitigem Rückgang der Stromerzeugung aus Kernkraft und Kohle.

Für den KWK-Einsatz in Energiewirtschaft, Industrie/ Gewerbe, Gesundheitswesen und Wohnungswirtschaft erfordert der Flexbetrieb mit 2000 bis 3000 h/a ein enormes Umdenken bei Planern, Beratern und Betreibern. Er tritt künftig an die Stelle des bisher üblichen Dauerbetriebes über 6.000 bis 8000 h/a möglichst ohne Einspeisung des erzeugten Stroms in das öffentliche Stromnetz.

Programm:

08:30 Uhr Registrierung, Imbiss, Gespräche in der Ausstellung
09:30 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. Martin Maslaton, Stellvertretender Vorsitzender des
Energieausschusses der IHK zu Leipzig
09:35 Uhr Einführung, Moderation
Adi Golbach, KWK kommt UG
09:45 Uhr

Block 1: FlexKWK als Chance für Energiewende, KWK-Betreiber und -Anbieter

Flexibler, bedarfsorientierter Betrieb – die Zukunft für die KWK
Uwe Welteke-Fabricius, FL(EX)PERTEN-Netzwerk

Rechtsrahmen - KWKG, EEG-Umlage, Energie- und Stromsteuern, Entgelt für dezentrale Einspeisung
RA Uwe Rühling, Rühling Anwälte

Persönliche Vorstellung der Aussteller vor Beginn der Pause

11:05 Uhr Pause, Gespräche in der Ausstellung
11:30 Uhr

Block 2: Kernpunkte der Flexibilisierung

Strompreisbasierte Direktvermarktung - Kurzvorträge von Direktvermarktern und Antworten auf die Fragen der Teilnehmer
- Ralph Würthen, natGAS AG
- Manfred Haas, N-Ergie AG

Netzanschluss - Was ist zu tun? Netzverträglichkeitsprüfung, Umgang mit dem Netzbetreiber. Anforderungen an die Zertifizierung. - Kurzvorträge von Anlagenzertifizierern und Antworten auf die Fragen der Teilnehmer
- Sören Laurus, 8.2. Consulting AG
- Sebastian Weinkamm, MKH Greenergy Cert GmbH

13:00 Uhr Mittagessen, Kaffee und Gespräche in der Ausstellung
14:00 Uhr BHKW-Technik im Flexbetrieb
Hersteller von BHKWs und Komponenten antworten auf die
Fragen der Teilnehmer
14:30 Uhr Block 3: Praxis und Wirtschaftlichkeit

Simulierte Fallbeispiele Flex-KWK: Energieversorger, Industrie/Gewerbe
Peter Ritter, Ramboll

Erfahrungsbericht eines Energieversorgers mit Flex-KWK
Christian Vogel, Danpower GmbH
15:30 Uhr Pause, Gespräche in der Ausstellung
15:55 Uhr Simulierte Fallbeispiele Hotel, Krankenhaus, Innovative KWK
Kerstin Lopau, EMD Deutschland16:15

Erfahrungen mit dem Flexbetrieb von KWK-Anlagen der Stadtwerke Leipzig
Max Eiken, Stadtwerke Leipzig GmbH
16:55 Uhr Schluss-Diskussion
Ergebnisse - offene Fragen - Umsetzung

Alle Teilnehmer und die Referenten
17:00 Uhr Möglichkeit zur Besichtigung des flexibel betriebenen Gasturbinen-BHKW des Tagungsgebäudes

Flyer

Termine

Datum / Uhrzeit Verfügbarkeit
Do, 09.05.2019, 08:30 Uhr - 17:00 Uhr
Noch 53 freie Plätze
Kosten: 0,00 € (frei) Anmeldung erforderlich: ja Anmelden
Termin vormerken

Ansprechpartner

Foto von Jens Januszewski - Energieberater und Geschäftsfeldmanager Innovation und Umwelt
Energieberatung | Geschäftsfeldmanager Innovation und Umwelt

Jens Januszewski

E-Mail januszewski@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1263
Fax 0341 1267-1422