Iberischer Wirtschaftstag

Ort: IHK Halle-Dessau, Franckestraße 5, 06110 Halle (Saale) (Lageplan)

Kosten: 0,00 € (frei)

WebCode: IHK-2588

Zu der gemeinsam mit der IHK Halle-Dessau organisierten Veranstaltung werden Markus Kemper von der AHK Spanien und Paulo Azevedo von der AHK Portugal über die aktuelle Wirtschaftslage in beiden Ländern sowie die Geschäftschancen und Markteintrittsstrategien für deutsche Unternehmen informieren.

Die Referenten der deutschen Auslandshandelskammern in beiden Zielmärkten stehen auch für individuelle Beratungsgespräche im Anschluss an ihre Vorträge zur Verfügung.

Spanien und Portugal haben seit letztem Jahr dank eingeleiteter Reformen die Finanzkrise hinter sich gelassen. Zu den positiven Nachrichten zählt, dass der Haushalt Portugals auch 2017 von der EU-Kommission abgesegnet wurde und die Regierung in diesem Jahr mit + 1,5 Prozent Wachstum rechnet. Spanien zählt mit einem Wirtschaftswachstum von + 3,2 Prozent momentan zu den Ländern mit dem größten Wachstum im Euroraum. Dazu tragen sowohl der private Konsum als auch Investitionen und Exporte bei. Deutsche Betriebe sind bei Investitionen in neue Produktions-, Vertriebs- oder Logistikstätten in Spanien in den vergangenen Jahren sehr aktiv gewesen. "Made in Germany" steht weiterhin hoch im Kurs. Die iberische Halbinsel ist zudem auch als Urlaubsziel gefragter denn je.

Einladungsflyer

Termine

Datum / Uhrzeit Verfügbarkeit
Mi, 06.09.2017, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr
Noch 28 freie Plätze
Kosten: 0,00 € (frei) Anmeldung erforderlich: ja Anmelden
Termin vormerken

Ansprechpartner

Consulting International

Christina Goldbergk

E-Mail goldbergk@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1323
Fax 0341 1267-1420