Grundlagen der CE-Kennzeichnung

Ort: IHK zu Leipzig, Goerdelerring 5, 04109 Leipzig (Lageplan)

Kosten: 0,00 € (frei)

WebCode: IHK-3138

Praxisnahe Orientierung rund um das Thema CE-Kennzeichnung und Technische Dokumentation. Welche Produkte benötigen eine CE-Kennzeichnung? Wer ist dafür zuständig? Wie erstellt man eine Risikobeurteilung und welche Technische Dokumentation muss außerdem angefertigt werden?

Gerade kleine und mittlere Unternehmen haben häufig viele Fragen zum Thema CE-Kennzeichnung. Mit unserem Veranstaltungsangebot zu den Grundlagen der CE-Kennzeichnung möchten wir Unternehmen eine praxisnahe Orientierung geben.

Für das Inverkehrbringen von Produkten müssen viele rechtliche Voraussetzungen beachtet werden. Zuallererst gilt es hierfür herauszufinden, welche Anforderungen an das eigene Produkt gestellt werden. Fast immer muss dafür das europäische Produktsicherheitsrecht einbezogen werden – ein Konstrukt aus EU-Rechtsakten, nationalen Gesetzen und Vorschriften sowie einer Vielzahl internationaler, europäischer, harmonisierter oder auch nationaler Normen.

Wir möchten Ihnen dabei helfen, sich in diesem System zurechtzufinden.

ZIELGRUPPE
Unser Veranstaltungsangebot richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen aus Industrie und Gewerbe. Es werden Ihnen die Grundlagen des CE-Kennzeichnungs-prozesses vermittelt. Ein Fokus wird dabei auf die hierfür notwendige technische Dokumentation gelegt. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

REFERENTEN / PROGRAMM
Dipl.-Ing. Mark Fröhlich
Leiter Arbeitskreis Technische Dokumentation, EG-Konformität und CE-Kennzeichnung
VDI Bezirksverein Leipzig

 

Weitere Termine 2018
19. Juni 2018 I www.chemnitz.ihk24.de
28. November 2018 I www.dresden.ihk.de

Termine

Datum / Uhrzeit Verfügbarkeit
Mi, 26.09.2018, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Noch 23 freie Plätze
Kosten: 0,00 € (frei) Anmeldung erforderlich: ja Anmelden
Termin vormerken

Ansprechpartner

Innovation | Cluster

Daniela Kulik

E-Mail kulik@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1328
Fax 0341 1267-1422