6. Ostdeutsches Energieforum 2017 - Energie für die Zukunft

Ort: Hotel The Westin Leipzig, Gerberstr. 15, 04105 Leipzig (Lageplan)

Kosten: 390,00 €

WebCode: IHK-2636

Die Denkfabrik für Entscheider aus Energiewirtschaft, Politik und Wissenschaft diskutiert über zentrale Fragestellungen zur Energiewende und dem Klimaschutz.

Das Forum hat sich als erfolgreiche Plattform zum Gedankenaustausch seit seiner Premiere im Jahr 2012 etabliert und bündelt die Interessen der Ostdeutschen Energiewirtschaft, um diese auf nationaler und internationaler Ebene zur Geltung zu bringen.

Ein kleiner Teilerfolg konnte erzielt werden. Eine der wesentlichen Forderungen des Ostdeutschen Energieforums - die deutschlandweite Angleichung der Netzentgelte - wird nun endlich umgesetzt. Dafür hatten sich die Veranstalter, die Interessengemeinschaft der Unternehmerverbände Ostdeutschlands und Berlin sowie die Industrie- und Handelskammer zu Leipzig in den letzten Jahren eingesetzt.

Und doch befinden wir uns mitten in der Energiewende und viele Fragen sind noch ungelöst, die im Fokus der Veranstaltung stehen werden. Gestaltet sich die Zukunft der Energieversorgung zentral oder dezentral? Sind die Klimaschutzziele der Bundesregierung realistisch? Wer soll die notwendigen Innovationen bezahlen? Oder müssen wir gar einen Richtungswechsel bei der Energiewende einleiten? Darüber beraten die mehr als 400 Teilnehmer Ende August in Leipzig. Es wird ein abwechslungsreiches Programm u.a. mit Diskussionsrunden und sechs Fachforen geboten.

Termine

Datum / Uhrzeit Verfügbarkeit
Di, 29.08.2017, 15:00 Uhr - Mi, 30.08.2017, 14:00 Uhr
Anmeldung möglich
Kosten: 390,00 € Anmeldung erforderlich: ja Anmelden
Termin vormerken

Ansprechpartner

Energieberatung | Geschäftsfeldmanager Innovation und Umwelt

Jens Januszewski

E-Mail januszewski@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1263
Fax 0341 1267-1422