4. Sächsischer Innovationstag „Zukunft nachhaltig gestalten“

Ort: BIO CITY Leipzig, Deutscher Platz 5, 04103 Leipzig (Lageplan)

Kosten: 0,00 € (frei)

WebCode: IHK-3671

Wohl kaum ein anderer Begriff richtet so viele Ansprüche an unser Leben in der Zukunft. Spätestens seit „Fridays for future“ ist Nachhaltigkeit wieder in aller Munde, um an einen gemeinsamen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Zukunft zu appellieren.

Gewinne von morgen sind nicht mehr rein ökonomisch zu bewerten. So stehen Forschung sowie die Wirtschaft in der Verantwortung, durch kluge Innovationen Alternativen und neue Wege zur Lösung dieser Herausforderungen zu entwickeln. Egal ob Grundlagenforschung oder Entwicklung von einsatzbereiten Anwendungen, die ökonomischen, ökologischen sowie sozialen Aspekte gehören dabei auf den Prüfstand.

Die Sächsische Industrieforschungsgemeinschaft e.V. und die Industrie- und Handelskammern in Sachsen wollen am 8. Oktober 2019 beim 4. Sächsischen Innovationstag eine Auswahl nachhaltiger Innovationen aufzeigen und Ihnen dabei die Vielfalt der sächsischen Forschungslandschaft und innovativen Unternehmen demonstrieren.

Rundgänge bei den folgenden Unternehmen / Innovationszentrum sind möglich:

  • Innovationszentrum für Computerassistierte Chirurgie
    Das Innovationszentrum für Computerassistierte Chirurgie (ICCAS) ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig. Hier entwickeln Experten aus den Bereichen Medizin, Informatik und Ingenieurwesen innovative Medizintechnologien zur Verbesserung von Diagnosestellungen, Therapieentscheidungen und operativen Eingriffen. Auch Lösungen basierend auf künstlicher Intelligenz und Robotik sind aktuelle Forschungsthemen. Das ICCAS agiert als Schnittstelle zwischen klinischer Anforderung und wirtschaftlicher Umsetzung. Für kleine- und mittelständische Unternehmen ist es erfahrener Kooperationspartner. Es verfügt über ein nach EN ISO 13485 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem und profitiert von einer engen Anbindung an das Leipziger Universitätsklinikum. Zudem pflegt das ICCAS den aktiven Austausch mit lokalen und regionalen Wissenschaftsinstituten.
  • CO.DON AG
    Die CO.DON AG zählt zu den weltweit führenden Spezialisten der Zellzüchtung zur gelenkerhaltenden Behandlung von Gelenkknorpelschäden. Durch Nutzung der patentierten Arzneimittel des Unternehmens können in vielen Fällen Gelenkprothesen vermieden oder deren Einsatz verzögert werden. Orthopäden und Unfallchirurgen setzen zunehmend auf diese regenerativen Therapieverfahren.
  • Biophysical Tools GmbH
    Biophysical Tools GmbH unterstützt Sie rund um das Thema Mikrofluidik - von der Planung Ihrer Experimente bis hin zur Experimentbegleitung. Unsere Expertise liegt in einer ultrapräzisen und -schnellen Strömungskontrolle von Fluiden (Flüssigkeiten und Gasen) in der Mikrofluidik und Mesofluidik mit unseren beiden Hauptprodukten - Strömungskontrollsystem und Multikanalperfusionssystem.
  • c-LEcta GmbH
    c-LEcta ist ein weltweit führendes Biotechnologieunternehmen, das - basierend auf fermentativen Verfahren und innovativer Enzymtechnologie - Prozesse zur Herstellung von Lebensmittelzutaten sowie pharmazeutischen und kosmetischen Inhaltsstoffen entwickelt. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette von der frühen Entwicklung bis hin zur Produktion im kommerziellen Maßstab ab und kümmert sich gleichermaßen um die Produktzulassung sowie den Vertrieb der biotechnologischen Erzeugnisse.

 

Programm:

ab 12:30 Uhr Einlass und Registrierung
13:00 Uhr

Begrüßung:     Prof. Michael Stoll, Stellvertretender Vorsitzender der Sächsische Industrieforschungsgemeinschaft e.V.
Grußwort:        Staatssekretär Stefan Brangs, Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Grußwort:        Dr. Gert Ziener, Geschäftsführer Grundsatzfragen der IHK zu Leipzig

13:15 Uhr

Nachhaltige Ökonomie – Innovationen für die Transformation zum nachhaltigen Wirtschaften
Prof. Holger Rogall, Institut für nachhaltige Ökonomie

14:15 Uhr Kaffeepause
14:45 Uhr

Building the Pearl
Dr. Andreas Eberle, CO.DON AG

Eine kurze Geschichte von Biophysical Tools & seine Technologien
Dr. Claus Fütterer, Biophysical Tools GmbH

15:15 Uhr Speed Science der SIG-Mitglieder - Vorstellung aktueller Projekte zum Thema Nachhaltigkeit
16:30 Uhr Rundgänge und/oder Networking (nur ein Rundgang möglich; s.o.)
ca. 18:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Flyer

Termine

Datum / Uhrzeit Verfügbarkeit
Di, 08.10.2019, 13:00 Uhr - 18:00 Uhr
Noch 74 freie Plätze
Kosten: 0,00 € (frei) Anmeldung erforderlich: ja Anmelden
Termin vormerken

Ansprechpartner

Innovation | Cluster

Daniela Kulik

E-Mail kulik@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1328
Fax 0341 1267-1422