Themen A-Z

Z

Zoll- und Verfahrensfragen

Welcher Zoll und welche Einfuhrumsatzsteuer fallen an, wenn ein Unternehmen Waren aus einem bestimmten Land nach Deutschland importiert? Gibt es für diese Waren Einfuhrquoten? Wie ist es im umgekehrten Fall des Exports? Wie lässt sich der unternehmerische Außenhandel organisieren? Welche Zollvorteile sind möglich? Die IHK zu Leipzig erteilt Auskünfte zu den deutschen und den ausländischen Zoll-, Einfuhr- und Ausfuhrbestimmungen.

Mehr Informationen

Zusatzqualifikationen

Die Zeiten, in denen ein Hochschulabschluss gleichbedeutend mit einer sicheren Berufskarriere war, sind längst vorbei. Der formale Bildungsabschluss verliert an Bedeutung. Die Unternehmen legen andere Maßstäbe an: sie benötigen Mitarbeiter, die praxisgerecht ausgebildet und in der Lage sind, flexibel auf die neuen Herausforderungen durch die Weltmärkte zu reagieren.

Die IHK zu Leipzig bietet daher Prüfungen in Zusatzqualifikationen für leistungsfähige Auszubildende an. Sie dienen dem Nachweis von zeitgemäßen fachlichen und überfachlichen Kenntnissen und Fertigkeiten, über die vorgeschriebenen Ausbildungsinhalte hinaus. Zusatzqualifikationen richten sich an Auszubildende in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf im dualen System. Sie ergänzen die Ausbildung durch zusätzliche Inhalte, die nicht in der Ausbildungsordnung eines Berufes vorgeschrieben sind. Sie finden während der Berufsausbildung statt oder beginnen unmittelbar nach Abschluss der Ausbildung.

Mehr Informationen

Zwischenprüfungen

Während der Ausbildung ist eine Zwischenprüfung zur Ermittlung des Ausbildungsstandes abzulegen. Die IHK zu Leipzig organisiert die Prüfung und stellt die Teilnahmebescheinigungen aus.

Die Industrie- und Handelskammer ist als zuständige Stelle für die anerkannten Industrie- und Handelsberufe verpflichtet, die Zwischenprüfungen in anerkannten Ausbildungsberufen für Auszubildende nach § 48 Berufsbildungsgesetz (BBiG) durchzuführen. Dies umfasst die gesamte Vorbereitung, einschließlich der Zulassung zur Prüfung, die Abnahme der Prüfung und die Auswertung / Ausgabe der Prüfungsergebnisse. Sie ist jedoch keine Prüfung im technischen Sinne. Ihr Zweck besteht darin, es zu ermöglichen, auf den tatsächlichen Ablauf der weiteren Ausbildung einzuwirken.

Mehr Informationen