Themen A-Z

B

Begabtenförderung berufliche Bildung

Wer seine Ausbildung mit einem sehr guten Ergebnis absolviert, kann vom Bund Zuschüsse für die Teilnahme an Weiterbildungen erhalten. Die IHK zu Leipzig ermittelt die Absolventen, die in den Genuss der Förderung kommen können, berät über die Weiterbildungsveranstaltungen, entscheidet über Förderanträge und zahlt die Mittel aus.

Mehr Informationen

Beruf und Familie

Die IHK zu Leipzig engagiert sich im Rahmen verschiedener Netzwerke zum Thema Familienfreundlichkeit für ihre Mitgliedsunternehmen im Kammerbezirk. Sie setzt sich für die Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Die IHK zu Leipzig wirkt als Multiplikator für die Verbreitung konkreter Maßnahmen und innovativer Instrumente zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und berät ihre Mitgliedsunternehmen auch in diesen Fragen.

Mehr Informationen

Berufsbildungsausschuss

Berufliche Bildung bedeutet neben der Ausbildung in anerkannten Berufen auch Zusatzqualifikationen, die Weiterbildung mit Prüfungsabschluss und die Umschulung. Für die Durchführung der beruflichen Bildung gelten besondere Rechtsvorschriften, die die Berufsbildungsausschüsse der zuständigen Stellen erlassen. Die IHK zu Leipzig ist die zuständige Stelle. Bei ihr ist der Berufsbildungsausschuss angesiedelt, in den Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter sowie Lehrer berufen werden.

Mehr Informationen

Berufskraftfahrerqualifikation

Berufliche Bildung bedeutet neben der Ausbildung in anerkannten Berufen auch Zusatzqualifikationen, die Weiterbildung mit Prüfungsabschluss und die Umschulung. Für die Durchführung der beruflichen Bildung gelten besondere Rechtsvorschriften, die die Berufsbildungsausschüsse der zuständigen Stellen erlassen. Die IHK zu Leipzig ist die zuständige Stelle. Bei ihr ist der Berufsbildungsausschuss angesiedelt, in den Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter sowie Lehrer berufen werden. Fahrerinnen und Fahrer, die Fahrzeuge mit mehr als 3,5 Tonnen im Güterkraftverkehr oder mit mehr als acht Fahrgästen im Personenverkehr zu gewerblichen Zwecken führen, müssen eine über die Fahrerlaubnis hinausgehende Grundqualifikation oder Weiterbildung nachweisen. Die IHK zu Leipzig führt die Prüfungen der so genannten Grundqualifikation beziehungsweise beschleunigten Grundqualifikation durch.

Mehr Informationen

Bescheinigungen im Außenwirtschaftsverkehr

In zahlreichen Ländern werden vom deutschen Exporteur die Zertifizierung unterschiedlicher Dokumente zur Einfuhr von Waren, wie zum Beispiel Handelsrechnungen und Ursprungszeugnisse (Ursprungsrecht, -zeugnisse) gefordert. Die IHK nimmt die erforderlichen Bescheinigungen vor. In einigen Ländern werden darüber hinaus Bescheinigungen durch die jeweiligen diplomatischen Vertretungen verlangt. Hier informiert und vermittelt die IHK.

Mehr Informationen

Bestenehrung für Auszubildende

Für besondere Leistungen in der Berufsausbildung erhalten Auszubildende eine Belobigung von der IHK zu Leipzig im Rahmen einer Auszeichnungsfeier.

Mehr Informationen

Bewachungsgewerbe (Unterrichtung, Prüfung)

Personen, die im Bewachungsgewerbe tätig sein wollen, benötigen als fachliche Mindestvoraussetzung die Bescheinigung über die Unterrichtung nach § 34 a Gewerbeordnung. Die Unterrichtung erfolgt durch die zuständige IHK. Für die direkte Ausübung bestimmter Tätigkeiten im Bewachungsgewerbe ist der Nachweis einer erfolgreich abgelegten Sachkundeprüfung nach § 34 a Abs. 1 Satz 5 der Gewerbeordnung vor der IHK zu Leipzig zwingend erforderlich.

Mehr Informationen

Bürokratieabbau

Die Wirtschaft sieht sich zunehmend mit bürokratischen Regelungen konfrontiert. Häufig finden diese ihren Ursprung in Richtlinien und Verordnungen der Europäischen Union (EU); oft geht jedoch der deutsche Gesetzgeber bei der Umsetzung der EU-Richtlinien in deutsches Recht noch darüber hinaus. Trotz der Arbeit verschiedener Einrichtungen zur Deregulierung auf Bundes- und Landesebene findet eine wirkliche Entschlackung unnötiger und unverhältnismäßiger Reglementierungen nur äußerst schleppend statt.

Die IHK zu Leipzig setzt sich im Interesse der Wirtschaft für die Vereinfachung und Entbürokratisierung gesetzlicher und administrativer Regelungen ein.

Mehr Informationen