Teilnahmewettbewerb zur Büroneugestaltung

Die Industrie- und Handelskammer zu Leipzig fordert zum öffentlichen Teilnahmewettbewerb zur Büroneugestaltung (Umbau und Neumöblierung) auf.

a) Anschrift:

Industrie- und Handelskammer zu Leipzig
Abteilung Servicecenter
Klaus Dieter Neumann
Goerdelerring 5
04109 Leipzig
E-Mail: vergabestelle@leipzig.ihk.de

b) Die Leistungsvergabe erfolgt durch freihändige Vergabe nach öffentlichem Teilnahmewettbewerb entsprechend VOL/A.

c) Die Teilnahmeanträge sind schriftlich einzureichen.

d) Art und Umfang der Leistung:

Es werden innenarchitektonische Leistungen zur Büroneugestaltung (Umbau und Neumöblierung) vergeben. Der Umbau kann folgende Gewerke und Mengen betreffen: ca. 70 m² Trockenbau, ca. 50 m² Fußbodenarbeiten, diverse Elektroarbeiten, Tischlerarbeiten sowie ca. 150 m² Malerarbeiten. Lieferung und Aufbau von diversen Büromöbeln (Schreibtisch, Sitzecke, Beratungstisch für 6 Personen, 6 Stühle, 2 Innenjalousien) Der Auftragnehmer ist für die komplette Umsetzung des bezuschlagten Konzeptes verantwortlich.

e) Ort der Leistungserbringung:

Industrie- und Handelskammer zu Leipzig
Goerdelerring 5
04109 Leipzig

f) Die Leistungen werden als Gesamtleistung (keine Losvergabe) vergeben. Die notwendige fachliche Eignung kann mit anzuzeigenden Nachunternehmern erbracht werden.

g) Die Ausführungsfrist beginnt am 01.07.2018. Die Leistung ist vollständig bis 30.09.2018 zu erbringen.

h) Anschrift und Bezeichnung der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt:

Industrie- und Handelskammer zu Leipzig
Abteilung Servicecenter
Klaus-Dieter Neumann
Goerdelerring 5
04109 Leipzig
E-Mail: vergabestelle@leipzig.ihk.de
Telefax: 0341 1267-1126

i) Die Anträge zur Teilnahme an der Vergabe sind schriftlich bis 02.03.2018, 12:00 Uhr, bei oben genannter Stelle abzugeben bzw. einzureichen.

j) Sicherheitsleistungen werden nicht gefordert.

k) Der Teilnahmeantrag zur Beurteilung der Eignung der Bewerber hat folgendes zu beinhalten:

Erklärungen nach § 6, Abs. 5 VOL/A, dass sich das Unternehmen nicht in Konkurs, Insolvenz bzw. Liquidation befindet, keine Umstände vorliegen, die seine Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellen, dass es regelmäßig die Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt. Nachweis der finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit durch Erklärung über den Umsatz bezüglich der Leistungen der ausgeschriebenen Art, bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre. Nachweis über technische Leistungsfähigkeit des Bieters durch Nachweis der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen mit Angabe des Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der öffentlichen und privaten Auftraggeber (Referenzen).

Nachweis, dass das Unternehmen in einem Berufs- oder Handelsregister eingetragen ist (Kopie des Auszugs nicht älter als 12 Monate).

Nachweis einer entsprechenden Berufshaftpflichtversicherung mit Angabe der Deckungshöhen. Diese Forderungen entfallen, wenn der Bieter eine Bescheinigung der Eintragung in das Verzeichnis PQ-VOL vorlegt.

l) Die geeigneten Bewerber werden ab 15.03.2018 zur Angebotsabgabe aufgefordert.

m) Zuschlagskriterien: Wirtschaftlichstes Angebot (60 % Preis und 40 % Bewertung des Konzepts). Weitere Informationen siehe Vergabeunterlagen.


VOL/VOB Ausschreibungen

Ansprechpartner

Betriebsorganisation

Klaus-Dieter Neumann

E-Mail neumann@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1153
Fax 0341 1267-1126