Zweiter Förderaufruf zur Förderrichtlinie "Betriebliches Mobilitätsmanagement"

Industrie | Bau | Landwirtschaft | Handel | Logistik | Verkehr | Medien | IT | Kreativwirtschaft | Dienstleistungen | Gastronomie | Tourismus | Freizeitwirtschaft | Innovation und Umwelt

08.08.2019

Die Förderinitiative zielt auf geeignete Maßnahmen, betriebsbedingte Personenverkehre zu vermeiden, zu reduzieren, zu verlagern oder zu optimieren und so zum Umwelt-, Klima- und Gesundheitsschutz beizutragen.

Mit dem zweiten Aufruf zur Förderrichtlinie "Betriebliches Mobilitätsmanagement“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert der Bund in einem zweistufigen Antragsverfahren privatwirtschaftliche und kommunale Unternehmen, eingetragene Vereine sowie öffentliche Einrichtungen mit Modellprojekten zum betrieblichen Mobilitätsmanagement.

Projektskizzen werden bis zum 29. September 2019 entgegengenommen. Die besten Projekte werden zur Antragstellung aufgefordert. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf den Vorbildcharakter und mögliche Multiplikatoreffekte des Vorhabens gelegt.

Weitere Informationen

Aktuelle Praxisbeispiele zum Betrieblichen Mobilitätsmanagement

Ansprechpartner

Foto von Jens Januszewski - Energieberater und Geschäftsfeldmanager Innovation und Umwelt
Energieberatung | Geschäftsfeldmanager Innovation und Umwelt

Jens Januszewski

E-Mail januszewski@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1263
Fax 0341 1267-1422

Mediathek