Verlängerung der Aussetzung der Gästetaxe

Gastronomie | Tourismus | Freizeitwirtschaft | Corona | Rechtliche Fragen | News

04.11.2020

Mit der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 30.10.2020 hat der Freistaat Sachsen ab 02.11.2020 zunächst bis einschließlich 30.11.2020 die Schließung der Kultur-, Erholungs- und Freizeiteinrichtungen verfügt. Somit ist die Gegenleistung für die Erhebung der Gästetaxe nicht gegeben.

Die Stadt Leipzig setzt die Erhebung der Gästetaxe über den 31.10.2020 hinaus daher bis auf weiteres aus.

Die Gästetaxesatzung der Stadt Leipzig ist jedoch weiterhin in Kraft.

Folglich hat der Unterkunftgeber auch die monatliche Meldung nach § 7 Absatz 2 GTS regelmäßig bis zum 10. Tag des Folgemonats über das Serviceportal Amt24 an die Stadt Leipzig zu geben:

  • Wenn keine Gäste beherbergt wurden ist bei Anzahl der Übernachtungen „Null“ einzutragen,
  • Wenn Gäste beherbergt wurden ist die Anzahl bei „Übernachtungen befreit“ einzutragen,
  • Wenn versehentlich Gästetaxe vereinnahmt wurde sind die Übernachtungen vollständig einzutragen und der Betrag an die Stadt Leipzig abzuführen. In diesen Fällen hat der Gast gemäß § 7a GTS einen Erstattungsanspruch gegenüber der Stadt Leipzig.

Ansprechpartner

Branchenberatung Gastronomie | Tourismus | Freizeitwirtschaft

Birgit Kratochvil

E-Mailkratochvil@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1403
Fax0341 1267-1420