Sachsens beste Jungfacharbeiter 2015 geehrt

Aus- und Weiterbildung | Presse

12.11.2015

Landesbestenehrung 2015 der IHKs im Freistaat: 70 Spitzennachwuchskräfte geehrt - darunter zwölf aus der Region Leipzig / Neun sächsische Jungfacharbeiter unter den Bundesbesten

Am heutigen Donnerstagabend (12. November 2015) standen Sachsens beste Jungfacharbeiter im Mittelpunkt: Die sächsischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) Chemnitz, Dresden und zu Leipzig zeichneten in den Deutschen Werkstätten Hellerau als Anerkennung für hervorragende Prüfungsleistungen 70 junge Nachwuchskräfte aus. Wilfried Kühner, Abteilungsleiter im Sächsischen Staatsministerin für Kultus, hielt die Festansprache und übergab gemeinsam mit dem Präsidenten der IHK Dresden, Dr. Günter Bruntsch, den Landesbesten die Ehrenurkunden und Pokale. Unter den besten Jungfacharbeitern des Freistaates ist der IHK-Bezirk Dresden mit 36, der IHK-Bezirk Chemnitz mit 22 und der IHK-Bezirk Leipzig mit 12 ausgezeichneten Absolventen vertreten. Darunter gibt es neun junge Leute, die es zu Bundesbesten geschafft haben, deren Auszeichnung findet am 14. Dezember in Berlin statt.

Insgesamt haben die drei sächsischen IHKs in diesem Jahr zur Winter- und Sommerprüfung 19.000 Abschlussprüfungen in ca. 180 Berufen abgenommen. Neben den „Klassikern“ wie Verfahrensmechanikern und Industriekaufleuten finden sich 2015 auch „exotische“ Berufe wie Brauer und Mälzer oder Zimmerer. Die 70 Sachsenbesten haben in ihrer Prüfung die Note „sehr gut“ erzielt, d. h. mindestens 91,5 von 100 Punkten erreicht und besser als alle anderen sächsischen „Einser-Azubis“ in ihrem Beruf abgeschnitten. Der Beste der besten Sachsen ist in diesem Jahr der Packmitteltechnologe Silvio Werner mit 98,8 Punkten von der MARBACH Stanzformtechnik in Geyer GmbH.

Die Wirtschaftsregion Leipzig hat ihre zwölf Sachsenbesten in diesem Jahr in folgenden Berufen: Biologielaborant, Bürokaufmann, Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Fahrweg, Elektroniker für Automatisierungstechnik, Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen, Immobilienkaufmann, Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung, Kraftfahrzeugmechatroniker, Maurer, Mediengestalter Bild und Ton, Tierpfleger Fachrichtung Zoo sowie Tourismuskaufmann.

Wilfried Kühner beglückwünscht die Landesbesten zu ihren hervorragenden Ergebnissen und betont, „dass sie damit zeigen, wie ein zukunftsweisender Start in eine berufliche Laufbahn über die duale Berufsausbildung gelingt“. Angesichts der demografischen Entwicklung sei es „zunehmend wichtig, auch Absolventen aller allgemeinbildenden Schulen für die entsprechenden Lehrstellen zu gewinnen“. Für Dr. Günter Bruntsch sind „leistungsfähige und top ausgebildete Fachkräfte für eine starke Wirtschaftsregion Sachsen unverzichtbar. Ihr Wissen und ihre Kompetenzen zählen zu unseren wichtigsten Ressourcen. Mit diesen hervorragenden Abschlüssen stehen den Absolventen viele Wege und Chancen für eine erfolgreiche Berufstätigkeit und Entwicklung offen. Nach wie vor ist eine duale Ausbildung für die meisten Schulabgänger der optimale Einstieg ins Berufsleben. Hiermit schaffen sie sich eine verlässliche Grundlage“.

Ansprechpartner

Leiter Kommunikation | Öffentlichkeitsarbeit

Jörg Hübner

E-Mail huebner@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1173
Fax 0341 1267-1474