Seenland-Kongress am 28. Februar: Nachhaltige Nutzung der Gewässer im Fokus

Industrie | Bau | Landwirtschaft | Handel | Logistik | Verkehr | Medien | IT | Kreativwirtschaft | Dienstleistungen | Gastronomie | Tourismus | Freizeitwirtschaft | Standortpolitik

07.02.2019

Der 11. Seenland-Kongress im Rahmen der Wassersportmesse "Beach & Boat" bietet in- und ausländischen Experten wieder die Möglichkeit, über wichtige Zukunftsthemen der Gewässerlandschaft in Mitteldeutschland in Leipzig zu diskutieren.

Ein Baustein im "Tourismuswirtschaftlichen Gesamtkonzept für die mitteldeutschen Gewässerlandschaft" ist der "klimaneutrale Tourismus". Dies beinhaltet den gezielten Ausbau bestimmter touristischer Angebote in der Region als Qualitätsmerkmal und Wettbewerbsvorteil. Dazu gehören beispielsweise das Befahren von Seen- und Fließgewässern mit Fahrzeugen, die über alternative Antriebe zum klassischen Verbrennungsmotor verfügen, intermodale Verkehrs- oder auch klimaneutrale Beherbergungsangebote.

Themenblöcke sind:

  • Alternative Antriebe auf dem Wasser
  • Gewässerkatalog Mitteldeutschland 2019-2021
  • Wassertourismus und Naturschutz
  • Auf dem Weg zur WORLD CANALS CONFERENCE (WCC) 2020 in Leipzig

Die IHK zu Leipzig ist Partner des Kongresses.

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Raumordnung | Bauleitplanung

Antje Beimel

E-Mail beimel@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1264
Fax 0341 1267-1422

Mediathek