Neue Absatzchancen in Österreich und Ungarn

International | Startup | Wachstum | Erfolgskurs | Neuausrichtung

26.02.2019

Offizielle Vertretungen der deutschen Wirtschaft in Österreich und Ungarn laden zum Workshop ein.

Gerade in wirtschaftlich guten Zeiten ist es sinnvoll, rechtzeitig neue Geschäftskontakte im Ausland aufzubauen, um sich gegenüber Nachfrageschwankungen langfristig abzusichern und dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Österreich und Ungarn stellen aufgrund der räumlichen Nähe sowie einer ähnlichen Wirtschaftsstruktur überaus interessante und kaufkräftige Märkte für sächsische Produkte und Dienstleistungen dar.

Als offizielle Vertretungen der deutschen Wirtschaft in Österreich und Ungarn laden die Deutsche Handelskammer in Österreich und die Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer gemeinsam mit der IHK zu Leipzig zum Workshop „Neue Absatzchancen in Österreich und Ungarn“ am 28. Mai 2019 von 09:30 bis 12:30 Uhr in die Industrie- und Handelskammer zu Leipzig ein.

Beide Auslandshandelskammern (AHKn) verfügen über beste Kontakte zu allen österreichischen und ungarischen Wirtschaftszweigen und sind daher DER Türöffner auf den jeweiligen Märkten.

Im Rahmen des Workshops informieren die Referenten über die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen in Österreich und Ungarn und machen ebenfalls auf die nicht zu unterschätzenden Mentalitätsunterschiede aufmerksam. Zudem werden konkrete Maßnahmen vorgestellt, mit denen die Auslandshandelskammern aktiv bei der Geschäfts- und Vertriebspartnersuche unterstützen können.

Ansprechpartner

Consulting International

Christina Goldbergk

E-Mail goldbergk@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1323
Fax 0341 1267-1420