LEADER-Förderprogramm in der Dübener Heide: Neue Projekte gesucht

Industrie | Bau | Landwirtschaft | Handel | Logistik | Verkehr | Medien | IT | Kreativwirtschaft | Dienstleistungen | Gastronomie | Tourismus | Freizeitwirtschaft

25.07.2019

In der Dübener Heide ist eine neue Förderrunde gestartet. Unternehmen können von Geldern aus dem EU-Förderprogramm LEADER auf vielfältige Weise profitieren und sich für Mittel in einem Gesamtumfang von etwa 1,04 Millionen Euro bewerben.

Die LEADER-Region Dübener Heide/Sachsen sucht bis zum 30. September 2019 erfolgsversprechende Projektideen, die zur Entwicklung des ländlichen Raumes beitragen sollen.
Zur Gebietskulisse gehören die Städte und Gemeinden Dommitzsch, Elsnig, Doberschütz, Dreiheide, Laußig, Mockrehna, Trossin, Eilenburg und Bad Düben sowie die Ortsteile Zinna und Welsau der Stadt Torgau.

Die betriebliche Erweiterung und Investitionen in Unternehmen können genauso unterstützt werden wie die Erstellung von Studien oder die Anstellung von Personal zur Umsetzung von Projekten. Der Schritt in die Selbstständigkeit wird mit einem höheren Fördersatz besonders unterstützt.

Das Regionalmanagement Dübener Heide berät Interessierte und begleitet durch das Antragsverfahren.

Weitere Informationen und Antragsformular

Ansprechpartner

Foto von Matthias Locker - Abteilungsleiter Mitgliederbetreuung
Abteilungsleiter Unternehmensförderung | Geschäftsfeldmanager Existenzgründung und Unternehmensförderung

Matthias Locker

E-Mail locker@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267 - 1404
Fax 0341 1267 - 1420

Mediathek