Kauffälle, Kaufpreise, Mieten ... Fakten zum regionalen Immobilienmarkt

Industrie | Bau | Landwirtschaft | Handel | Logistik | Verkehr | Medien | IT | Kreativwirtschaft | Dienstleistungen | Gastronomie | Tourismus | Freizeitwirtschaft | Standortpolitik

23.05.2019

Der neue Grundstücksmarktbericht der Stadt Leipzig, die aktuellen Bodenrichtwertkarten von Leipzig und der beiden Landkreise Leipzig und Nordsachsen sowie der Aengevelt-Research City Report 2019/20 zeigen die Entwicklungen bei den Grundstücks- und Immobilienpreisen für die Region Leipzig auf.

Aus dem Grundstücksmarktbericht wird deutlich, dass der Umsatz auf dem Leipziger Immobilienmarkt im vergangenen Jahr rund 2,86 Mrd. Euro betrug (+2 Prozent zum Vorjahr, ohne Berücksichtigung von Share Deals). Die Anzahl der Kauffälle ist mit 6.574 um -2,3 Prozent (2017: 6.728) gesunken, jedoch sind die Grundstücks- und Immobilienpreise deutlich angestiegen.

Gewerbebauland kostet aktuell durchschnittlich 65 Euro je Quadratmeter. Für die einzelnen Branchen sind laut Grundstücksmarktbericht von 2010 bis 2018 folgende Preisentwicklungen zu erkennen:

  2010 2018
Produzierendes Gewerbe/Logistik 15 - 55 Euro/m2 20 - 70 Euro/m2
Dienstleistungsbetriebe 30 - 65 Euro/m2 30 - 100 Euro/m2
Tertiäres Gewerbe, Einzelhandel 60 - 175 Euro/m2 100 - 360 Euro/m2
Innerstädtische Kerngebietsflächen 1.500 - 4.000 Euro/m2 1.900 - 4.200 Euro/m2
Kern-, Mischgebietsflächen - citynah 200 - 400 Euro/m2 1.200 - 2.000 Euro/m2

Einen Überblick zu den Grundstückpreisen in der Region erhalten Unternehmen mit den aktuellen Bodenrichtwertkarten der Stadt Leipzig sowie der Landkreise Leipzig und Nordsachsen (in den Landkreis-Portalen jeweils in der Rubrik "Planen, Bauen und Wohnen").

Der kostenfreie Aengevelt-Research City Report 2019/20 enthält zudem detaillierte Aussagen zum Investmentmarkt, zu Büro- und Einzelhandelsflächen, Industrie- und Gewerbeflächen sowie Wohnimmobilien der Region. So haben beispielsweise die Logistikflächen der Region Leipzig/Halle im Jahr 2018 einen Rekordflächenumsatz von rund 380.000 Quadratmetern erzielt (+29 Prozent zum Vorjahr). Der Report prognostiziert eine weitere anhaltende Nachfrage nach modernen Industrie- und Logistikflächen. Für eine Marktentspannung sollen mehrere geplante Business-Parks im Umfeld des Flughafens Leipzig/Halle mit insgesamt 250 Hektar Fläche sorgen.

Hinweis: Über den IHK-Gewerbe-Immobilien-Service können Mitgliedsunternehmen ihre Gewerbeimmobilien zum Verkauf und zur Vermietung anbieten.

Ansprechpartner

Ansiedlung | Immobilienwirtschaft | Sicherheit in der Wirtschaft

Matthias Weiland

E-Mail weiland@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1265
Fax 0341 1267-1422

Mediathek