Investitionsvorhaben in der Region Leipzig ziehen deutlich an

Presse

20.07.2018

Aktueller Überblick zu mehr als 60 Projekten mit einer Investitionssumme von über 4,8 Milliarden Euro

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig hat ihre Über­sicht zu ausgewählten Investitionsvorhaben in der Wirtschaftsregion Leipzig aktualisiert. Diese ist ab sofort online unter www.leipzig.ihk.de/investitionen kostenfrei abrufbar und informiert Unternehmen, Investoren, Projektentwickler sowie die interessierte Öffentlich­keit über Details wie Lage, konkretisierte Projektangaben und, soweit bekannt, den Realisierungszeitraum sowie die Investitionssummen.

Die aufgeführten Investitionsvorhaben erreichen ein Gesamtvolumen von mehr als 4,8 Milliarden Euro. Davon befindet sich mehr als die Hälfte mit einer Investitionssumme von gut 2,7 Milliarden Euro bereits im Realisierungsstadium – darunter Investitionen im Fahrzeug­bau, eine Vielzahl von Wohnungsbau- und Hotelprojekten, aber auch Projekte im öffent­lichen Sektor, wie zum Beispiel Sanierung und Umbau der Justizvollzugsanstalt in Torgau oder des ehemaligen Pestalozzigymnasiums in Borna zum neuen Gerichts- und Behördenstandort. Die übrigen Investitionsvorhaben mit einem Volumen von etwa 2,1 Milliarden Euro befinden sich aktuell noch vor dem Baubeginn oder in der Planungsphase. Dazu zählen unter anderem die Sanierung der Musikalischen Komödie, der internistische Neubau im St. Georg Klinikum oder die Erschließung neuer Stadtquartiere in Leipzig-Eutritzsch sowie am Bayerischen Bahnhof.

Die Übersicht wird jährlich aktualisiert.

Ansprechpartner

Foto von Jörg Hübner - Leiter Kommunikation | Öffentlichkeitsarbeit
Leiter Kommunikation | Öffentlichkeitsarbeit

Jörg Hübner

E-Mail huebner@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1173
Fax 0341 1267-1474