"Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen" – Preisträger gekürt

Handel | Logistik | Verkehr | Dienstleistungen | Gastronomie | Tourismus | Freizeitwirtschaft | Standortpolitik | Existenzgründung und Unternehmensförderung

16.11.2018

Am 9. November 2018 wurden die Preisträger des Innenstadt-Wettbewerbs "Ab in die Mitte!" bei der Abschlussveranstaltung auf der Leipziger Messe verkündet.

Am diesjährigen Wettbewerb beteiligten sich 18 Kommunen aus ganz Sachsen. Das Jahresmotto "Stadt gestalten – Stadt erleben" motivierte zu konkreten Projektideen zur Aufwertung von innerstädtischen Wegen und Plätzen mit einem Alleinstellungsmerkmal der jeweiligen Städte. Auch ein breites gesellschaftliches Engagement und die kreative und überzeugende Präsentation der Projektidee waren für die Jury entscheidend. Schirmherr Martin Dulig, der Sächsische Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, sowie Vertreter der Initiatoren und Sponsoren des Wettbewerbs darunter auch die Vizepräsidentin der IHK zu Leipzig, Nancy Schneider, überreichten den insgesamt elf Gewinnern die begehrten Preise im Rahmen der Leipziger Messe "denkmal".

Einige Unternehmen sponserten Sonderpreise. So erhielt die Stadt Auerbach/Vogtl. den von der Firma NEL Neontechnik Leipzig GmbH zum dritten Mal ausgelobten Sonderpreis "Licht".

Der Wettbewerb wird 2019 fortgesetzt. Das sächsische Wirtschaftsministerium lobt im kommenden Jahr erstmals den "Sonderpreis Einzelhandel" aus, der mit 10.000 Euro dotiert ist und zu Projektinitiativen von Händler- oder Gewerbegemeinschaften anregen soll. Dabei gilt es, Ideen zu den spezifischen Herausforderungen des Einzelhandels in den jeweiligen Stadtzentren zu entwickeln und zukunftsfähige Geschäftskonzepte umzusetzen.

Ansprechpartner

Stadtentwicklung | Standortkooperation

Andrea Schötter

E-Mail schoetter@leipzig.ihk.de
Telefon 0341 1267-1236
Fax 0341 1267-1422

Mediathek