Sachsen-MikroCrowd

Ziel

Startkapital zur Umsetzung von Geschäftsideen oder für Projekte bereits bestehende junge Unternehmen

Die Sachsen-MikroCrowd ist ein Cofunding zwischen Sächischer Aufbaubank (SAB) und Startnext Crowdfunding GmbH und kombiniert Crowdfunding mit einem Mikrodarlehen.

Empfänger

Antragsberechtigt sind Existenzgründer*innen und junge Unternehmen bei

  • Unternehmensgründung oder Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit
  • erneuter Gründung ("Zweite Chance")
  • Übernahme eines Unternehmens (Unternehmensnachfolge)
  • Erwerb einer tätigen Beteiligung durch Anteilserwerb am Gesellschaftskapital von mehr als 25 %
  • Festigung eines Unternehmens

Kleinstunternehmen sind während der dreijährigen Existenzgründungsphase sowie junge Unternehmen bis 5 Jahre nach Gründung förderfähig.
(Kleinstunternehmen: weniger als 10 Mitarbeiter, max. 2 Mio. € Jahresumsatz oder max. 2 Mio. Jahresbilanzsumme).

Nicht gefördert werden Antragsteller,

  • über deren Vermögen ein Insolvenzverfahren beantragt oder eröffnet worden ist
  • mit eidesstattlicher Versicherung nach § 807 ZPO oder § 284 AO und
  • Unternehmen in Schwierigkeiten entsprechend der Leitlinien der EU
  • Umschuldungen oder Nachfinanzierungen sind ebenfalls ausgeschlossen


ausgeschlossene Branchen:

  • Handelsvertreter, Vertriebsbeauftragte
  • Autohäuser, Auto- sowie Autoteilehandel
  • Tankstellen
  • Hausmeisterservice
  • Primärerzeuger
  • exportbezogene Tätigkeiten sowie geförderte Tätigkeiten, durch die heimische Erzeugnisse gegenüber Importwaren begünstigt werden
  • im Straßengüterverkehr ist der Fahrzeugerwerb ausgeschlossen

Gegenstand der Förderung

Förderfähig sind betrieblich bedingte Investitionen und Betriebsmittel.

Beispiele:

  • (Um-) Baumaßnahmen
  • Lizenzen / Software
  • Maschinen
  • Regale
  • Fahrzeuge (außer im Straßengüterverkehr)
  • PC Technik
  • geringwertige Wirtschaftsgüter bis 150 EUR Anschaffungspreis
  • Warenlager
  • Lagerinvestitionen
  • Personalkosten für neu eingestelltes Personal
  • Werbungskosten
  • Miete (inkl. Kaution) für neu abgeschlossene Verträge

Art, Umfang und Höhe

zweckgebundenes, verzinsliches Darlehen als Anteilsfinanzierung von Investitions- und Betriebsmittelbedarf

  • Kreditbetrag
    max. 20 T€
    20 % Eigenanteil
  • Zinssatz
    1,00 % Effektivzins p. a.
    6 Jahre Zinsfestschreibung
  • Laufzeit
    bis 6 Jahre
    6 oder 12 Monate tilgungsfrei
  • Sicherheiten
    nicht erforderlich

Der Eigenanteil von 20 % wird über Mittel aus einem Crowdfunding aufgebracht. Die Sächsische Aufbaubank kooperiert mit der Startnext Crowdfunding GmbH.

Verfahren

Interessenten bewerben sich bei der Startnext Crowdfunding GmbH. Wenn erfolgreich über ein Crowdfunding mind. 20 % der Gesamtkosten des Vorhabens eingesammelt wurden, erhalten die Gründer*innen bzw. Unternehmen zusätzlich ein Mikrodarlehen von bis zu 20.000 EUR von der Sächsischen Aufbaubank.

Informationen

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung für ein Crowdfunding sind auf der Internetseite der Startnext Crowdfunding GmbH zu finden.

Weitere Fördervoraussetzungen und Informationen finden Sie auf der Internetseite der Sächsischen Aufbaubank.
Ansprechpartner in der IHK zu Leipzig sind die Branchenbetreuer und das StarterCenter.