Härtefall Kultur

Ziel

Unterstützung der von pandemiebedingten Schließungen betroffenen Träger von Kultur und Kunst

Empfänger

  • freie Träger im Bereich Kunst und Kultur mit und ohne anerkannter Gemeinnützigkeit
  • Unternehmen des Privatrechts in Form von Personengesellschaften
  • Träger von kleinen und mittleren kulturellen Spielstätten in den Bereichen Darstellende Künste und Musik, die im Haupterwerb Einzelunternehmer oder selbständige Angehörige der Freien Berufe sind 

Gegenstand der Förderung

Die Zuwendung dient der Sicherung der Existenz freier Träger von kulturellen Einrichtungen und damit dem Erhalt bestehender Strukturen im Bereich Kunst und Kultur im Freistaat Sachsen. Sie wird zur Überbrückung finanzieller Engpässe gewährt, die im Verlauf der Jahre 2020 bis 2022 entstehen, soweit diese durch die COVID-19-Pandemie verursacht wurden.

Art, Umfang und Höhe

Je nach erklärtem Liquiditätsbedarf beträgt der Zuschuss 10.000 bis 50.000 Euro jährlich.

Verfahren

Anträge werden online über das Förderportal der Sächsischen Aufbaubank (SAB) gestellt.

Informationen

Weitere Fördervoraussetzungen und Informationen finden Sie auf der Internetseite der SAB.

Ansprechpartner

Branchenberatung Medien | IT | Kreativwirtschaft

Marcus Schulze

E-Mail marcus.schulze@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1407
Fax0341 1267-1420