Förderrichtlinie: Zukunftsfähige Unternehmen und Verwaltungen im digitalen Wandel

Ziel

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) fördert Maßnahmen zur innovativen Gestaltung der Arbeitswelt 4.0.

Ziel ist es, in Lern- und Experimentierräumen innovative, passgenaue und unter den Sozial- und Betriebspartnern abgestimmte Lösungen für Beschäftigte und Unternehmen zu entwickeln und zu erproben und die Herausforderungen der digitalen Transformation gemeinsam zu bewältigen.

Empfänger

Antragsberechtigt sind juristische Personen des privaten Rechts, landesunmittelbare und kommunale juristische Personen des öffentlichen Rechts, Personengesellschaften mit Sitz in Deutschland sowie Vereinigungen, Interessensgemeinschaften, Forschungseinrichtungen, Stiftungen sowie Bildungseinrichtungen mit dem Status einer juristischen Person.

Gegenstand der Förderung

Gefördert werden modellhafte Lern- und Experimentierräume zu einem oder mehreren der folgenden Themenfelder:

• Führung, Partizipation und Arbeitsorganisation,
• Chancengleichheit und Teilhabe,
• Gesundheit, sichere, gesunde und motivierende Arbeitsgestaltung oder
• Wissensmanagement, Betriebliche Bildung und Qualifizierung.

Art, Umfang und Höhe

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses für einen Zeitraum von maximal 36 Monaten.

Die Höhe der Förderung beträgt höchstens 70% der zuwendungsfähigen Gesamtausgaben des Vorhabens, maximal 1,5 Mio. EUR. Mit einem Förderbeginn ist frühestens im ersten Halbjahr 2018 zu rechnen.

Verfahren

Das Förderverfahren ist zweistufig. In der ersten Stufe können Projektskizzen bis zum 30. Oktober 2017 bei dem vom BMAS beauftragten Projektträger eingereicht werden.

Informationen

Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH (gsub)
Programm „Zukunftsfähige Unternehmen und Verwaltungen im digitalen Wandel“ (EXP)
Kronenstraße 6
10117 Berlin
Tel. (0 30) 2 84 09-0
Fax (0 30) 2 84 09-2 10
E-Mail: exp@gsub.de
Internet: http://www.gsub.de

 

Ansprechpartner

Beschäftigungspolitik und Fachkräftesicherung

Martin Steindorf

E-Mailsteindorf@leipzig.ihk.de
Telefon0341 1267-1322
Fax0341 1267-1422