Existenzgründungen von Frauen im ländlichen Raum

Ziel

Verbesserung der Lebens- und Erwerbssituation von Frauen im ländlichen Raum und damit die Durchsetzung der Chancengleichheit von Frau und Mann zu unterstützen.

Empfänger

Frauen, die ihren Hauptwohnsitz und Lebensmittelpunkt in Sachsen haben und im ländlichen Raum eine selbstständige Erwerbstätigkeit aufbauen, die dauerhaft zum Haupterwerb führt.

Der Sitz des gegründeten Unternehmens muss im ländlichen Raum in Sachsen sein. Als ländlicher Raum werden Gemeinden mit einer Einwohnerzahl bis 10.000, in Ausnahmefällen auch eingemeindete Ortsteile mit bis zu 10.000 Einwohnern betrachtete.

Nicht gefördert werden Frauen, über deren Vermögen ein Insolvenzverfahren beantragt oder eröffnet worden ist oder die eine Vermögensauskunft verpflichtend abgegeben haben.

Gegenstand der Förderung

Gefördert werden können:

  • Sachausgaben einschließlich Ausgaben für Werbemaßnahmen
  • Auslagen und Gebühren, die für die Existenzgründung notwendig sind
  • Investitionsausgaben, nicht jedoch betriebliche Investitionen in der Landwirtschaft


Nicht zuwendungsfähig sind:

  • Ausgaben für Bildungs- und Beratungsleistungen
  • Ausgaben für Kraftfahrzeuge

Art, Umfang und Höhe

bis max. 8.000 EUR bzw. max. 90 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben

Existenzgründungen werden nur gefördert, wenn das Gesamtinvestitionsvolumen des Vorhabens 20.000 EUR nicht übersteigt.

Verfahren

Anträge sind zwei Monate vor Beginn des Vorhaben zu stellen und bei der Bewilligungsbehörde einzureichen (Landesdirektion Sachsen, Stauffenbergallee 2 in 01099 Dresden)

Neben dem Antragsformblatt sind außerdem einzureichen:

  • Unternehmenskonzept
  • Lebenslauf
  • Rentabilitätsvorschau für 3 Jahre
  • Finanzierungsplan und Kapitalbedarfsplan
  • Konkurrenz- und Kundenpotentialanalyse
  • Befürwortendes, externes Gutachten zur Tragfähigkeit des Unternehmens der Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer oder der zuständigen berufsständischen Kammer
  • De-minimis-Erklärung
  • Kopie Gewerbeanmeldung
  • Unterschriftsprobe

Informationen

Das Antragsformular und weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Freistaates Sachsen.

Ansprechpartner in der IHK zu Leipzig:

  • Landkreis Leipzig

    Regionalbüro Grimma
    Karl-Marx-Str. 8, 04668 Grimma
    Telefon: 03437 760445

    Regionalbüro Borna
    c/o Landratsamt Landkreis Leipzig, Stauffenbergerstr. 4, 04552 Borna
    Telefon: 03433 248219
     
  • Landkreis Nordsachsen

    Regionalbüro Delitzsch
    "Haus der Wirtschaft", August-Bebel-Str. 2, 04509 Delitzsch
    Telefon: 034202 34944

    Regionalbüro Torgau
    "Haus des Handwerks", Breite Str. 19, 04860 Torgau
    Telefon: 03421 703086